Lebensdaten
1531 bis 1589
Geburtsort
Herentals
Sterbeort
Lübeck
Beruf/Funktion
Arzt
Konfession
evangelisch
Normdaten
GND: 119759101 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Memmius, Peter
  • Memmius, Pether

Quellen(nachweise)

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der GND - familiäre Beziehungen

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Memmius, Peter, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd119759101.html [23.07.2019].

CC0

  • Leben

    Memmius: Peter M., geb. 1531 zu Herendal in den Niederlanden, war Arzt zu Utrecht, mußte aber in den Religionsverfolgungen auswandern und wurde 1568 Stadtphysicus und damit Prof. ordin. der Medicin zu Rostock. Herzog Ulrich von Mecklenburg-Güstrow bestellte ihn unter Beibehalt jener Stelle 1571 als Leibarzt für jährlich 100 Thaler, vier Drömpt (tremodia) Roggen und einen Ochsen, 1572 folgte er ihm daher auf der Reise nach Dänemark, wo ihn auch König Friedrich II. gebraucht haben soll. 1581 ging er als Stadtphysicus nach Lübeck und war von dort aus zugleich seit dem 19. Januar 1587 Leibarzt des Herzogs Johann (VII.) von Mecklenburg-Schwerin und Generalinspector der Apotheke zu Schwerin, trat aus diesen Aemtern aber schon am 6. Mai 1588 zurück, am 17. Juli 1589 zu Lübeck.

    • Literatur

      Aeltere Nachweise bei Krey, Andenken an die Rostock'schen Gelehrten; seine Schriften, sämmtlich aus der Rostocker Zeit, bei Blanck, Die Mecklenb. Aerzte S. 13.

  • Autor/in

    Krause.
  • Empfohlene Zitierweise

    Krause, "Memmius, Peter" in: Allgemeine Deutsche Biographie 21 (1885), S. 310 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd119759101.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA