Lebensdaten
1871 bis 1944
Geburtsort
Teichl (Oberkärnten)
Sterbeort
Klagenfurt
Beruf/Funktion
Geologe
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 130635200 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Angerer, Hans

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen im NDB Artikel

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Zitierweise

Angerer, Hans, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd130635200.html [19.02.2019].

CC0

  • Genealogie

    V Johann Angerer, Bauer in Teichl;
    M Maria Sagerschnig.

  • Leben

    Nach dem Besuch des Gymnasiums studierte A. ab 1892 an der Universität Wien Geschichte und Geographie bei O. Redlich und A. Penck. 1898-1935 war er Professor am Klagenfurter Gymnasium. Während der Jahre 1902-21 führte A. systematische Beobachtungen und Messungen an der Pasterze (Großglockner) und an den Gletschern der Hochalmgruppe durch. Die von ihm vorgenommenen Verbesserungen und eingeführten neuen Methoden sind für die ganze Gletscherforschung von großer Bedeutung geworden. - Seit 1902 entfaltete A. in nationalen Vereinen und Parteien eine rege Tätigkeit, war 1907-33 Landtagsabgeordneter, 1920-28 Nationalrat und 1928-32 Landesrat. Nach dem ersten Weltkrieg erwarb er sich im Kärntner Abwehrkampf große Verdienste als Vorsitzender des Wehrreferates der provinzialen Landesverwaltung.

  • Werke

    Zahlreiche Abhh. üb. Gletscherkde., in: Ztschr. f. Gletscherkde., Carinthia, Naturwiss. Btrr. z. Heimatkde. Kärntens, 2, 1944, u. in: Mitt. d. Dt. u. Österr. Alpenver.

  • Literatur

    V. Paschinger, in: Carinthia 2, 1944, S. 103 ff.;
    Kärntner Ztg., 22./23.4.1944.

  • Portraits

    in: 77. Jber. d. Bundesgymnasiums u. Bundesrealgymnasiums Klagenfurt, 1935.

  • Autor/in

    Gotbert Moro
  • Empfohlene Zitierweise

    Moro, Gotbert, "Angerer, Hans" in: Neue Deutsche Biographie 1 (1953), S. 292 f. [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd130635200.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA