Dates of Life
1843 bis 1878
Place of birth
London
Place of death
Darmstadt
Occupation
Großherzogin von Hessen-Darmstadt ; Tochter von Königin Victoria von England
Religious Denomination
anglikanisch
Authority Data
GND: 101508727 | OGND | VIAF
Alternate Names
  • Alice Maud Mary
  • Alice von Großbritannien
  • Alice von Hessen
  • more

Relations

The links to other persons were taken from the printed Index of NDB and ADB and additionally extracted by computational analysis and identification. The articles are linked in full-text version where possible. Otherwise the digital image is linked instead.

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Alice, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd101508727.html [17.06.2019].

CC0

  • Genealogy

    V Prinzgemahl Albert von Coburg;
    M Königin Victoria von England;
    1.7.1862 Prinz Ludwig von Hessen und bei Rhein, seit 1877 als Ludwig IV. Großherzog;
    S Ernst Ludwig, Großherzog von Hessen;
    T Viktoria, Marquess of Milford Haven ( Prinz Ludwig von Battenberg [Mountbatten]), Elisabeth (Jelissaweta Feodorowna), ermordet 1905, ( Sergius, Großfürst von Rußland), Irene ( Heinrich Prinz von Preußen, Großadmiral), Alix (Alexandra Feodorowna, ermordet 1918, Zar Nikolaus II. von Rußland).

  • Life

    Als zweite Tochter der Königin Victoria von England erhielt die begabte Prinzessin eine sorgfältige Erziehung im liberalen Geiste. Gemeinsam mit ihrem Gatten bildete sie vor 1870 am Darmstädter Hofe den Sammelpunkt der deutschen Einigungsbestrebungen. In ihrer Stellung zu Bismarck schwankte sie vor 1866 eine Weile - zwiespältig waren ihre Empfindungen während des Krieges -, aber ihre und ihres Gatten Hoffnung auf die preußische Führung in Deutschland blieb davon unberührt. Sie betätigte sich hervorragend in der Wohlfahrtspflege und in der Förderung der Kunst.

  • Literature

    G. Kreyenberg, Das Wirken d. verewigten Ghzgn. v. Hessen-Darmstadt, 1880;
    Alice, Ghzgn. v. Hessen u. bei Rhein, Prn. v. Großbritannien u. Irland, Mitt. aus ihrem Leben u. aus ihren Briefen, hrsg. v. K. Sell, 1883 (P);
    Briefe an ihre Mutter, 2 Bde., 1897;
    R. v. Dalwigk, Tagebücher, 1920;
    DNB I, 1908, S. 285 f. – Qu:
    Schriftl. Nachlaß im Ghzgl. Familienarchiv (Staatsarchiv Darmstadt).

  • Portraits

    Ölgem. v. F. X. Winterhalter (Windsor Castle), Kopie im Besitz d. Hzg. Karl Eduard v. Sachsen-Koburg.

  • Author

    Ludwig Clemm
  • Citation

    Clemm, Ludwig, "Alice" in: Neue Deutsche Biographie 1 (1953), S. 200 f. [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd101508727.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA