Lebensdaten
1657 bis 1731
Geburtsort
Wolgast
Sterbeort
Sulz am Neckar
Beruf/Funktion
Jurist ; Professor der Rechte in Tübingen
Konfession
keine Angabe
Normdaten
GND: 122499689 | OGND | VIAF: 52572439
Namensvarianten
  • Graß, Michael der Jüngere
  • Graß, Michael
  • Graß, Michael der Jüngere
  • mehr

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der GND - familiäre Beziehungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Graß, Michael, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd122499689.html [12.08.2020].

CC0

  • Leben

    Graß: Michael G. d. j., Jurist, geboren zu Wolgast am 5. Februar 1657, studirte in Greifswald, 1683 in Tübingen Hofmeister bei dem Grafen Wilh. Friedr. von Solms-Braunfels, 1687 außerordentlicher Professor am dortigen Collegium illustre und Doctor der Rechte, 1692 ordentlicher Professor an der Universität und später am Collegium illustre, sowie Assessor primarius des Hofgerichts; starb am 25. Juli 1731. Schriften: „Collationes juris civ. rom. cum recessibus imperii“ etc., Tubing. 1723, 4. Er dedicirte diese Schrift Kaiser Karl VI., lehnte aber die ihm zur Belohnung angebotene Stelle am Reichshofrath und andere Gnadenbezeugungen ab. Eine große Zahl von Dissertationen von ihm verzeichnen Lipenius und Jöcher. Rechtsgutachten und kurze Lebensbeschreibung in Nova coll. Consil. Tubingens., vol. V.

    • Literatur

      Böck, Gesch. v. Tübingen, S. 150. Jöcher.

  • Autor/in

    Stintzing.
  • Empfohlene Zitierweise

    Stintzing, Roderich von, "Graß, Michael" in: Allgemeine Deutsche Biographie 9 (1879), S. 591 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd122499689.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA