Lebensdaten
erwähnt 1554, gestorben 1570
Sterbeort
Leipzig
Beruf/Funktion
Drucker
Konfession
lutherisch
Normdaten
GND: 102181578 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Berwald, Jakob
  • Bärwald, Jakob
  • Berwald, Jakob
  • mehr

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen im NDB Artikel

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Bärwald, Jakob, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd102181578.html [26.08.2019].

CC0

  • Genealogie

    5 S, u. a. Zacharias Bärwald ( 1598, 25.5.1585 Salome, T des Leipziger Professors Peter Helborn), Drucker.

  • Leben

    B. hatte wohl das Haus und einen Teil des Druckmaterials des Leipziger Druckers Nikolaus Wolrab übernommen. Er wohnte in der Nickelstraße. 1554 richtete er für seinen Schwager Urban Gaubisch eine Druckerei in Eisleben ein und brachte dort zwei Drucke heraus. Dann überließ er die Presse seinem Schwager. Zahlreiche Drucke, u. a. Andachtsbücher, die mit schönen Holzschnittleisten geziert waren, verließen seine Pressen. B. druckte auch für den Wittenberger Bartel Vogel und den Leipziger Christoph Birck. Die Erben, Witwe und Söhne, führten die Offizin bis 1585 weiter, sein Sohn Zacharias übernahm die Druckerei des Vaters.

  • Literatur

    Archiv f. Gesch. d. dt. Buchhandels 20, 1898, Reg. S. 28 f.;
    Benzing, Buchdrucker.

  • Autor/in

    Josef Benzing
  • Empfohlene Zitierweise

    Benzing, Josef, "Bärwald, Jakob" in: Neue Deutsche Biographie 1 (1953), S. 529 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd102181578.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA

  • Leben

    Berwald: Jakob B., druckte von 1539—1570 in Leipzig, ein tüchtiger Buchdrucker, der in seinem Buchdruckerzeichen einen Bären in einem Walde führte. Bei ihm lernte Urban Gaubisch aus Ortrandt (geb. 1502), der erst Augustinermönch zu Hain, dann der Klosterzucht entfloh und durch Luther veranlaßt wurde, sich der Buchdruckerkunst zu widmen, und später zu Eisleben die beiden ersten Bände von Luthers Schriften druckte.

  • Autor/in

    Kelchner.
  • Empfohlene Zitierweise

    Kelchner, Ernst, "Bärwald, Jakob" in: Allgemeine Deutsche Biographie 2 (1875), S. 554 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd102181578.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA