Dates of Life
erwähnt 1527, gestorben 1551 oder 1552
Occupation
Drucker
Religious Denomination
evangelisch?
Authority Data
GND: 119615819 | OGND | VIAF: 230414065
Alternate Names
  • Pistor, Balthasar
  • Backneth, Balthasar
  • Pistor
  • more

Relations

Outbound Links from this Person

Personen in der GND - Bekannte und Freunde

The links to other persons were taken from the printed Index of NDB and ADB and additionally extracted by computational analysis and identification. The articles are linked in full-text version where possible. Otherwise the digital image is linked instead.

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Beck, Balthasar, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd119615819.html [20.04.2021].

CC0

  • Genealogy

    1) 1527 Margarethe, T des Druckers Johann Prüss des Älteren (1447–1510), Witwe des Druckers Reinhard Beck ( Anfang 1522) und des Druckers Johannes Schwan ( wohl Ende 1526), 2) nach 1542 Anna.

  • Life

    B., aus Kirchheim an der Eck (Elsaß), wurde am 27.5.1527 zu Straßburg eingebürgert und hatte seine Druckerei am Holzmarkt, wohin sie von seiner Frau noch vor der Heirat gebracht worden war. Möglicherweise hat er in seiner Heimatstadt das Druckerhandwerk bei Matthias Hupfuff kennen gelernt, ist mit ihm nach Straßburg gekommen und hat vielleicht in der Offizin von Reinhard B. gearbeitet. Zahlreich sind die Drucke, die er herausgebracht hat, wie die erste Ausgabe der „Chronica, Zeytbuch und Geschichtsbibel“ von Sebastian Frank (1531), drei Schriften des Wiedertäufers Melchior Hoffmann, vier Ausgaben des Josephus Flavius, den „Spiegel der Artzney“ von Lorenz Fries (1529 und 1530), Hortus sanitatis (deutsch 1529), Das Kreuterbuch oder Herbarius (1528 und 1530), drei Ausgaben „Sittliche Zuchtbücher“ von L. A. Seneca, deutsch von Michael Herr (1536, 1540 und 1545), den „Veldtbaw“ von Bassus Cassianus (1545), „Gründlicher vnderricht aller vierfüssigen thier“ von Michael Herr (1546), das „Loosbuch“ von Paul Pambst (1546), „De secretis naturae“ von Raymundus Lullus (1541) und andere mehr. Zwei Werke|von Walter Ryff („Underweisung von den Träumen“, 1551, und „Kleine Teutsche Apothek oder Confectbüchlein“, 1552) und „De Dei confessoribus et martyribus“ von Ludwig Rabus (1552) wurden von den Erben herausgebracht.

  • Literature

    Ch. Schmidt, Zur Gesch. d. ältesten Bibliotheken u. d. ersten Buchdrucker zu Straßburg, Straßburg 1882, S. 136 ff.;
    ders., in: Repertoire bibliographique strasbourgeois jusque vers 1530, IV, ebenda, 1893;
    K. Sudhoff, in: Ztschr. f. Bücherfreunde 6, 1909, S. 79 ff.;
    F. Ritter, in: Gutenberg-Jb. 1951, S. 102 ff.;
    Benzing, Buchdrucker.

  • Author

    Josef Benzing
  • Citation

    Benzing, Josef, "Beck, Balthasar" in: Neue Deutsche Biographie 1 (1953), S. 700 f. [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd119615819.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA