Lebensdaten
erwähnt 1485 oder 1523
Beruf/Funktion
Drucker
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 123978386 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Anselmus Badensis
  • Anhelm, Thomas
  • Anselm, Thomas
  • mehr

Objekt/Werk(nachweise)

Verknüpfungen

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Zitierweise

Anshelm, Thomas, Indexeintrag in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/gnd123978386.html [05.12.2016].

CC0

Anshelm (Anselmus Badensis), Thomas

Buchdrucker aus Baden-Baden, Anfang des 16. Jahrhunderts.

  • Leben

    A. immatrikulierte sich 1485 in Basel, wandte sich dem Buchdruck zu und erscheint 1488 als Drucker in Straßburg. Eine umfangreichere Tätigkeit entwickelte er erst seit 1496, bzw. 1500 in Pforzheim. Reuchlin zog ihn 1511 nach Tübingen, wo er im gleichen Jahr immatrikuliert wurde. Von November 1516 bis Dezember 1522 druckte er in Hagenau; 1523 ging seine Druckerei an Johann Setzer über. A. ist neben Froben der bedeutendste humanistische Buchdrucker in Deutschland, der namentlich den hebräischen Buchdruck gepflegt hat. Die meisten Schriften Reuchlins sind bei ihm erschienen, so auch 1514 die „Clarorum virorum epistolae ad J. Reuchlinum“. Die Chronik des Johann Nauclerus, die er 1516 in zwei Bänden herausbrachte, enthält Widmungsvorreden des Erasmus und Reuchlins. Mehrere bedeutende Missale gingen aus seiner Werkstatt hervor.

  • Literatur

    ADB I; J. Wagner, Th. A. v. Baden, in: Serapeum 22, 1861, S. 115 ff., 129 ff.; C. Steiff. Der erste Buchdruck in Tübingen (1498–1534), 1881, S. 11 ff.; ders., Nachträge, in: Zbl. f. Bibl. wesen 4, 1887, S. 49-60, 13, 1896, S. 503; P. Heitz, Die Zierinitialen in d. Drucken d. Th. A., 1894; A. Hanauer, Th. A., in: Revue d'Alsace 52. Paris 1901, S. 417 ff.; L. Korth, Th. A. v. Baden-Baden, Ein Btr. z. Gesch. d. Buchdrucks im Zeitalter d. Humanismus. 1904; C. Wehmer, in: Btrr. z. Inkunabelkde. 1, 1935, S. 114 f.; K. Preisendanz, Th. A. aus Baden, in: Mein Heimatland 25, 1938, S. 295 ff.; W. Port, in: Gutenberg-Jb., 1942/43, S. 129 ff.

  • Autor

    Otto Schottenloher
  • Empfohlene Zitierweise

    Schottenloher, Otto, "Anshelm, Thomas" in: Neue Deutsche Biographie 1 (1953), S. 312 [Onlinefassung]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/gnd123978386.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA

Anshelm, Thomas

  • Leben

    Anshelm: Thomas A., Anselmus Badensis, Buchdrucker; druckte 1488 zu Straßburg; seit 1500 zu Pforzheim als erster Drucker daselbst; von 1511 bis 13 in Tübingen und 1521 in Hagenau. Die erhaltenen Drucke sind außer Johann Altensteig's "Vocabularius", Phorcae 1500 4°, (Panzer Ann. II. 380.) deutsche, lateinische, griechische und hebräische, darunter die Reuchlin'schen Schriften, überhaupt der erste hebräische Druck in Deutschland.

    • Literatur

      Vgl. Weller, Repert. im Typographenverzeichniß.

  • Autor

    Mhlbr.
  • Empfohlene Zitierweise

    Mhlbr., "Anshelm, Thomas" in: Allgemeine Deutsche Biographie 1 (1875), S. 483 [Onlinefassung]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/gnd123978386.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA