Lebensdaten
1752 - 1801 oder 1804
Geburtsort
Wien
Sterbeort
Wien
Beruf/Funktion
Schauspielerin
Konfession
katholische Schwester
Normdaten
GND: 132464616 | OGND | VIAF: 55308290
Namensvarianten
  • Adamberger, Maria Anna Margaretha Barbara
  • Adamberger, Nanny
  • Jacquet, Maria Anna (geborene)
  • mehr

Objekt/Werk(nachweise)

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Adamberger, Maria Anna, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd132464616.html [28.11.2021].

CC0

  • Leben

    Adamberger: Maria Anna A., Schauspielerin, Tochter des Wiener Hofschauspielers Jaquet, geb. 23. Oct. 1752 in Wien, 5. Nov. 1804, heirathete 1781 den Tenoristen Adamberger (s. d.), glänzte als Darstellerin der munteren und naiven Rollen des Lust- und Schauspiels neben ihrer Schwester Katharina, die als Tragikerin berühmt war. Schröder's Biograph Meyer schildert sie als Naturalistin, die aber keine Forderung der Kunst unbefriedigt gelassen habe. Heinrich von Collin und die Wiener Dichter überhaupt haben sie vielfach besungen. Ihre Tochter ist Antonie A., nachmalige v. Arneth (s. d.).

  • Autor/in

    Förster.
  • Empfohlene Zitierweise

    Förster, "Adamberger, Maria Anna" in: Allgemeine Deutsche Biographie 1 (1875), S. 46 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd132464616.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA