Lebensdaten
1724 bis 1793
Sterbeort
Hannover
Beruf/Funktion
Chemiker ; Apotheker ; Hofapotheker in Hannover
Konfession
lutherisch
Normdaten
GND: 116012366 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Andreä, Johann Gerhard Reinhart
  • Andreä, Reinhard
  • Andreä, Johann Gerhard Reinhard
  • mehr

Objekt/Werk(nachweise)

Verknüpfungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Zitierweise

Andreae, Johann Gerhard Reinhart, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd116012366.html [15.12.2018].

CC0

  • Genealogie

    V Leopold Andreae (1686–1730), Hofapotheker in Hannover;
    M Cath. Elisabeth Rosenhagen ( 1752);
    Gvv Ernst Leopold Andreae (* ca. 1640), Apotheker;
    Gmv Maria Wietzendorf (* ca. 1660), aus Lüneburg;
    Hannover 23.11.1751 Ilse Sophie Müller (1728–95).

  • Leben

    Nach beruflicher Ausbildung in Berlin, Frankfurt/Main und Leyden war A. Hofapotheker in Hannover. Er ist von zeitbedingter Bedeutung als Chemiker durch seine mineralogischen Arbeiten, besonders aber als einer der ersten, der verschiedene Erdarten für die Landwirtschaft untersuchte. Für die Pharmazie waren seine Vorarbeiten für das erste amtliche Arzneibuch in Braunschweig, das „Dispensatorium Brunsvicense“ (1777), wichtig. Seine „Briefe aus der Schweiz“ (geschrieben 1763, erschienen Zürich 1776) und “Alchemistische Briefe“ (1767) enthalten zahlreiche pharmazeutisch interessante Vorschriften.

  • Werke

    s. Pogg. I.

  • Literatur

    ADB I;
    Allg. hannov. Biogr. III, 1916;
    A. Adlung-G. Urdang, Grundriß d. Gesch. d. dt. Pharmazie, 1935;
    Ferchl.

  • Portraits

    v. Ziesenis, um 1787 (Halberstadt, Gleim-Haus), nachgewiesen b. H. W. Singer II, Allg. Bildniskat. I, 1930.

  • Autor/in

    Georg E. Dann
  • Empfohlene Zitierweise

    Dann, Georg Edmund, "Andreae, Johann Gerhard Reinhart" in: Neue Deutsche Biographie 1 (1953), S. 282-283 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd116012366.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA

  • Leben

    Andreä: Johann Gerhard Reinhard A., Chemiker, geb. 17. Dec. 1724 zu Hannover, 1. Mai 1793 als Hofapotheker daselbst. Er studirte in Berlin, gewann auf Reisen in England etc die Freundschaft Muschenbrock's, Deluc's, Franklins, Gmelin's u. A. und richtete aus der Schweiz 1763 naturgeschichtliche Briefe an seine Freunde, die 1776 in Zürich gedruckt erschienen. Im Auftrage des Kurfürsten von Hannover untersuchte er eine beträchtliche Anzahl Erdarten und ihren Gebrauch für die Landwirthschaft (Hannover 1767). Andere chemische Aufsätze finden sich auch im hannoverschen Magazin. Sein Porträt bildet das Titelkupfer des 77. Bandes der Allg. Deutschen Bibliothek und sein Arzt Zimmermann rühmt ihm Liebenswürdigkeit und Wohlthätigkeit nach, die Krankheit und Vermögensverlust nicht zerstören konnten.

  • Autor/in

    Oppenh.
  • Empfohlene Zitierweise

    Oppenheim, Alphons, "Andreae, Johann Gerhard Reinhart" in: Allgemeine Deutsche Biographie 1 (1875), S. 447 unter Andreä [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd116012366.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA