Lebensdaten
erwähnt 505, gestorben 1520
Beruf/Funktion
Theologe
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 102445559 | OGND | VIAF: 262821297
Namensvarianten
  • Briardus, Johann
  • Briardus Athensis, Johann
  • Briaert, Johann
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Briaert, Johann, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd102445559.html [23.04.2024].

CC0

  • Biographie

    Briaert: Johann B., (Briardus) der sich den Beinamen „Athensis“ gab, wie er auch von Erasmus genannt wird, war ein höchst talentvoller Theologe, nach Adrian Boyen (nachmals Papst Adrian VI.) 1505 und 1510 Rector zu Löwen. Luther würdigte seine Verdienste, und Erasmus nannte ihn caput academiae. Er war ein Vertrauter und Rath der Herzogin Margaretha von York, der Wittwe Karls des Kühnen. Er starb 1520.

    • Literatur

      Vgl. Edm. Reusens, Syntagma Doctrinae theol. Adr. VI.

  • Autor/in

    Alb. Th.
  • Zitierweise

    Alberdingk, Thijm, "Briaert, Johann" in: Allgemeine Deutsche Biographie 3 (1876), S. 327 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd102445559.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA