Lebensdaten
1701 bis 1765
Geburtsort
Uebigau (Dresden)
Sterbeort
Dresden
Beruf/Funktion
Jurist
Konfession
lutherischer Bruder
Normdaten
GND: 130138959 | OGND | VIAF: 15868947
Namensvarianten
  • Chladenius, Justus Georg
  • Chladni, Justus Georg
  • Chladenius, Justus Georg
  • mehr

Quellen(nachweise)

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der GND - familiäre Beziehungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Chladni, Justus Georg, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd130138959.html [29.09.2020].

CC0

  • Leben

    Chladni: Justus Georg Ch., Rechtsgelehrter, ältester Sohn des Theologen Martin Ch. und Bruder des Juristen Ernst Martin Ch., geb. 1701 im September in dem Dorfe Uebigau bei Dresden, 9. Juni 1765 in Dresden. Nachdem er Schulpforte besucht hatte, studirte er seit 1719 in Wittenberg und wurde 1721 Magister der Philosophie, 1725 Doctor der Rechte, 1731 Professor des Lehnrechts und außerordentlicher Beisitzer der Juristenfacultät. 7. Juni 1734 ging er als Appellationsrath nach Dresden. Er verfaßte mehrere juristische Dissertationen.

    • Literatur

      Weidlich, Gesch. d. jetztlebd. Rechtsgel. I. 133 ff. und dessen Lexikon, S. 43. Meusel, Lexikon.

  • Autor/in

    Steffenhagen.
  • Empfohlene Zitierweise

    Steffenhagen, "Chladni, Justus Georg" in: Allgemeine Deutsche Biographie 4 (1876), S. 126 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd130138959.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA