Lebensdaten
1610 bis 1683
Geburtsort
Innsbruck
Sterbeort
Weingarten (Baden)
Beruf/Funktion
Benediktiner ; Theologe ; Rektor der Universität Salzburg ; Abt in Weingarten
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 100623247 | OGND | VIAF: 56961562
Namensvarianten
  • Stadlmayer, Alphons
  • Stadlmayr, Hans Christoph (Taufname)
  • Stadlmayr, Alphonsus
  • mehr

Verknüpfungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Aus dem Register von NDB/ADB

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Stadlmayr, Alphons, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd100623247.html [09.08.2020].

CC0

  • Leben

    Stadlmayer: Alphons St., Benedictiner, geb. zu Innsbruck 1610, zu Weingarten am 19. Juli 1683. Er trat zu Weingarten in den Orden ein, legte am 29. October 1626 die Gelübde ab und wurde 1634 zum Priester geweiht. 1647 wurde er Professor an der Benedictiner-Universität Salzburg, zuerst der speculativen Theologie, 1652 der h. Schrift und der Apologetik. Von 1652—1673 war er zugleich Rector der Universität. Am 7. September 1673 wurde er zum Abt von Weingarten gewählt. Gedruckt sind von ihm Dissertationen „De legibus", 1650, „De visione beatifica“, 1655, „De Deo et attributis Deo propriis“, 1660.

    • Literatur

      Historia Universitatis Salisburgensis p. 261, 290. — Bibliothèque des écrivains de l'ordre de St. Benoit, 3, 77. — M. Sattler, Collectaneenblätter, 1890, S. 181.

  • Autor/in

    Reusch.
  • Empfohlene Zitierweise

    Reusch, Heinrich, "Stadlmayr, Alphons" in: Allgemeine Deutsche Biographie 35 (1893), S. 382 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd100623247.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA