Dates of Life
1846 bis 1919
Place of birth
Rahden (Westfalen)
Place of death
Uerdingen (Rheinland)
Occupation
Maschinenbauingenieur ; Industrieller
Religious Denomination
evangelisch
Authority Data
GND: 135697220 | OGND | VIAF: 75075457
Alternate Names
  • Büttner, Carl Ludwig August Friedrich
  • Büttner, August
  • Büttner, Carl Ludwig August Friedrich
  • more

Relations

Outbound Links from this Person

Life description (NDB)

The links to other persons were taken from the printed Index of NDB and ADB and additionally extracted by computational analysis and identification. The articles are linked in full-text version where possible. Otherwise the digital image is linked instead.

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Büttner, August, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd135697220.html [27.09.2020].

CC0

  • Genealogy

    V Carl Ludw. Aug. (1812–92), Landgerichtsrat, S des Gutsbesitzers Carl Ludw. aus Ottbergen;
    M Ida Wilh. Emilie (1827–90), T des Landgerichtsrats Gg. Aug. Frdr. Hartog u. der Elise Bernh. Block;
    Haarlem 1879 Agathe Debora (1854–98), T des Hendr. Arendt van Gelder, Prädikant, u. der Rinske Feikema;
    2 S, 3 T.

  • Life

    B. studierte Maschinenbau an der Gewerbeakademie Berlin bei Reuleaux, wurde Assistent Gyziekas in Aachen mit der Absicht, die akademische Laufbahn einzuschlagen, gründete jedoch 1874 als Zivilingenieur die Rheinische Röhren-Dampfkesselfabrik A. B. & Cie. in Uerdingen. Hier konstruierte und baute er Wasserrohrkessel unabhängig von Walther in Kalk bei Köln und den beiden Brüdern Steinmüller in Gummersbach. - Da B. die Bedeutung der Untersuchungen von Karl Meyer für die deutsche|Landwirtschaft und Zuckerindustrie erkannte, baute er den ersten brauchbaren und wirtschaftlichen Zuckerrübenschnitzeltrockner. Erst dadurch wurde die Verwendung der Schnitzel als Viehfutter möglich. B. kam hierdurch auch zum Bau von Staubsammlern und legte damit den Grund zu bedeutenden Fabrikationszweigen.

  • Literature

    B.-Werke Uerdingen/Rh., Festschr…1874 bis 1924;
    G. Nonnenmacher, Aus d. Gesch. d. rhein. Dampfkesselindustrie, in: VDI-Btrr. 15.1925;
    75 J. B.-Werke, 1949.

  • Author

    Alfred Walter Gutbier
  • Citation

    Gutbier, Alfred Walter, "Büttner, August" in: Neue Deutsche Biographie 3 (1957), S. 7 f. [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd135697220.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA