Lebensdaten
1848 bis 1893
Geburtsort
Königsberg (Preußen)
Sterbeort
Berlin-Steglitz
Beruf/Funktion
Sprachforscher ; evangelischer Missionar
Konfession
evangelisch
Normdaten
GND: 119070596 | OGND | VIAF: 62350248
Namensvarianten
  • Büttner, Karl Gotthilf
  • Büttner, Karl
  • Büttner, Karl Gotthilf
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Büttner, Karl, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd119070596.html [24.09.2020].

CC0

  • Genealogie

    V Pedell an der Univ. Königsberg;
    ⚭ Eliza Börngen;
    5 K.

  • Leben

    B. ging im Dienst der Rheinischen Missionsgesellschaft 1872 nach Süd-West-Afrika, wo er in Otjimbingue die Leitung des Gehilfen-Seminars übernahm. 1880 nach Deutschland zurückgekehrt, wurde er Pfarrer in Wormditt bei Königsberg. 1885 ging er mit dem Reichskommissar Dr. Heinrich Ernst Göring nach Süd-West-Afrika, um mit den Häuptlingen der Nama und Herero Schutzverträge abzuschließen. 1886 übernahm er die Leitung der Deutsch-Ost-Afrikanischen Missionsgesellschaft und wurde später ordentlicher Lehrer an dem Seminar für orientalische Sprachen in Berlin. B. hat das Studium des Swaheli in Deutschland eingeführt und die Swahelidichtung bekannt gemacht. Insbesondere ist es ihm gelungen, die arabisch geschriebenen Swahelitexte zu lesen und zu interpretieren.

  • Werke

    u. a. Kurze Anleitung f. Forschungsreisende z. Studium d. Bantusprachen, 1881;
    Hinterland v. Angra Pequena, 1884;
    Hilfsbüchlein f. d. ersten Unterricht in d. Suaheli-Sprache, 1887, 21891;
    Wb. d. Suaheli-Sprache, 1890;
    Suaheli-Schriftstücke, 1892;
    Lieder u. Geschichten d. Suaheli, 1894;
    Bilder aus d. Geistesleben d. Suaheli in Ost-Afrika, 1893;
    Hrsg.: Zs. f. afrikan. Sprachen, 1887-90.

  • Literatur

    O. Warneck, Dr. K. B., in: Allg. Missionszs. 21, 1894, S. 88-91;
    Chr. Krollmann, in: Altpreuß. Biogr. I, 1941.

  • Autor/in

    Diedrich Hermann Westermann
  • Empfohlene Zitierweise

    Westermann, Diedrich Hermann, "Büttner, Karl" in: Neue Deutsche Biographie 3 (1957), S. 7 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd119070596.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA