Lebensdaten
1643 bis 1676
Geburtsort
Sondershausen-Großfurra
Sterbeort
Gotha
Beruf/Funktion
Musiker
Konfession
evangelisch
Normdaten
GND: 122299485 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Agricola, Georg Ludwig
  • Ackermann, Georg Ludwig
  • Agricola, Georgius Ludovicus
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Agricola, Georg Ludwig, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd122299485.html [28.02.2020].

CC0

  • Leben

    Agricola: Georg Ludwig A., Magister und Musiker, geb. zu Großen-Furra bei Sondershausen 25. Oct. 1643, besuchte die Gymnasien zu Eisenach und Gotha und studirte darauf zu Leipzig und Wittenberg Theologie, wurde jedoch 1670 Capellmeister zu Gotha, 20. Febr. 1676. Gedruckt sind von ihm: „Buß- und Communionlieder" mit 5 und mehr St., Gotha 1675; „Deutsche geistl. Madrigalien" mit 2—6 St., ebd. 1675; „Musikalische Nebenstunden in etlichen Conaten, Präludien, Allemanden etc.“ mit 2 Violinen, 2 Violen und Generalbaß, Mühlh. 1670 (Becker, Tonw.); „Sonaten, Präludien, Allemanden etc. auf französische Art“, 3 Thle., Gotha 1675. — (Gerber, N. L.)

  • Autor/in

    v. Dommer.
  • Empfohlene Zitierweise

    Dommer, Arrey von, "Agricola, Georg Ludwig" in: Allgemeine Deutsche Biographie 1 (1875), S. 145 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd122299485.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA