Lebensdaten
1855 bis 1946
Geburtsort
Steinbrück (Steiermark)
Sterbeort
Trupschitz (Strupcice) bei Komotau
Beruf/Funktion
Straßenbaufachmann
Konfession
evangelisch
Normdaten
GND: 130104167 | OGND | VIAF: 30635686
Namensvarianten
  • Birk, Alfred
  • Birck, Alfred

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Birk, Alfred, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd130104167.html [13.04.2021].

CC0

  • Genealogie

    Familie stammt aus Sachsen;
    V August, Ingenieur der Südbahngesellschaft;
    M Hedwig Prentzel;
    1886 Anna, T des Südbahnbeamten Schillerwein;
    1 S, 1 T.

  • Leben

    B. studierte an der Technischen Hochschule Wien (diplomierter Ingenieur, 1882-84 Assistent). Danach bei der Bahnerhaltungssektion der Südbahngesellschaft in Mürzzuschlag tätig, wurde er auf Grund seiner bisherigen fachlichen Publikationen 1896 zum außerordentlichen, 1897 zum ordentlichen Professor für Straßen-, Eisenbahn- und Tunnelbau an der Technischen Hochschule Wien, später an der deutschen Universität Prag ernannt. Durch sein Hauptwerk „Die Straße, ihre Verkehrs- und bautechnische Entwicklung im Rahmen der Menschheitsgeschichte“ (Karlsbad 1934) ist er einer der wenigen Historiker des Straßenbaus. 1920 Dr.-Ing. e.h. der Technischen Hochschule Braunschweig.

  • Werke

    Weitere W Hilfsbuch d. Bauingenieure, 6 Bde., 1-41921-24;
    Der Wegbau in seinen Grundzügen dargest., Wien 1904;
    Die Praxis d. Bau- u. Erhaltungsdienstes d. Eisenbahnen, 6 Bde., 1905–11;
    s. a. Wi. X, 1935.

  • Literatur

    Zs. d. österr. Ingenieur- u. Architekten-Ver., H. 15/16.1945.

  • Autor/in

    Erich Kurzel-Runtscheiner
  • Empfohlene Zitierweise

    Kurzel-Runtscheiner, Erich, "Birk, Alfred" in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 256 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd130104167.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA