Lebensdaten
1839 bis 1903
Geburtsort
Zielenzig bei Frankfurt/Oder
Sterbeort
Eberswalde
Beruf/Funktion
populärwissenschaftlicher Schriftsteller
Konfession
evangelisch
Normdaten
GND: 117578320 | OGND | VIAF: 22185360
Namensvarianten
  • Sterne, Carus (Pseudonym)
  • Carus Sterne (Pseudonym)
  • Krause, Ernst
  • mehr

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen im NDB Artikel

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Krause, Ernst, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd117578320.html [22.10.2020].

CC0

  • Leben

    K. hörte nach Ablegung der staatlichen Apothekerprüfung naturwissenschaftliche Vorlesungen an der Universität Berlin, wo er von Johannes Müller wertvolle Anregungen empfing, und wurde zum Dr. phil. promoviert. Nach einer Kritik des Spiritismus und der Parapsychologie vom Standpunkt der Naturwissenschaft aus (1862/63) verfaßte er eine umfangreiche Schrift über „Die botanische Systematik in ihrem Verhältnis zur Morphologie“ (1866). Seine eigenständige geistige Entwicklung kommt in seinem populären Hauptwerk zum Ausdruck: „Werden und Vergehen, Eine Entwicklungsgeschichte des Naturganzen in gemeinverständlicher Fassung“ (1876, 81907). Das flüssig geschriebene, gut illustrierte Buch ist anregend, bleibt jedoch oberflächlich. Sein aggressiver Materialismus löste eine politische Kontroverse während des preußischen Kulturkampfes aus, die Ministerium und Landtag beschäftigte (1877-79). K.s auch von Darwin anerkannte Bemühungen um den Darwinismus bestimmten zahlreiche weitere populärwissenschaftliche Abhandlungen. Sie erschienen vor allem in „Kosmos, Zeitschrift für einheitliche Weltanschauung auf Grund der Entwicklungslehre“, die K. seit 1877 mit Otto Caspari (1841–1917, s. Kosch, Lit.-Lex.) und Gustav Jäger, seit 1879 allein herausgab; 1886 ging diese Monatsschrift in der von G. Krebs herausgegebenen Zeitschrift „Humboldt“ auf. K.s Versuche (1891–93), auch geistesgeschichtliche und rassisch-völkische Fragen zu behandeln, waren erfolglos; sie strebten Haeckels Forderung nach allgemeiner Anwendung der Entwicklungslehre nach und versuchten, Naturalismus und deutschen Nationalismus zu verbinden. Später befaßte sich K. nochmals mit biologischen Problemen (Geschichte der biologischen Wissenschaften im 19. Jahrhundert, 1901), wobei er sich nicht über den Stand früherer Arbeiten erhob. Seine Bedeutung liegt darin, Haeckels Anschauungen in Deutschland erfolgreich verbreitet zu haben.

  • Werke

    Weitere W u. a. Ernsmus Darwin u. s. Stellung in d. Gesch. d. Deszendenztheorie, Mit e. Lebens- und Charakterbild v. Charles Darwin, 1880, engl. 1882;
    Hermann Müller aus Lippstadt, 1884;
    Die Krone d. Schöpfung, 14 Essays üb. d. Stellung d. Menschen in d. Natur, 1884;
    Charles Darwin u. s. Verhältnis zu Dtld., 2 Bde., 1885/86;
    Ernst Haeckel, in: Nord u. Süd 37, 1886, S. 196-218 (1. Biogr. Haeckels);
    Die alte u. d. neue Weltanschauung, Stud. üb. d. Rätsel d. Welt u. d. Lebens, 1887-89.

  • Literatur

    BJ VIII (W, L, u. Tl.);
    Die Woche 5, 1903. S. 1599 u. 1607 (P);
    Kürschner, Lit.-Kal. 25 (W);
    LIZ, 1903, S. 335 (P);
    Dt. Apotheker-Biogr. I, 1975.

  • Autor/in

    Albert Schwarz
  • Empfohlene Zitierweise

    Schwarz, Albert, "Krause, Ernst" in: Neue Deutsche Biographie 12 (1979), S. 699 f. [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd117578320.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA