Lebensdaten
unbekannt
Beruf/Funktion
Kölner Bürger- und Patrizierfamilie
Konfession
katholisch,evangelisch
Normdaten
GND: 133808874 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Berchem

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen im NDB Artikel

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Zitierweise

Berchem, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd133808874.html [17.10.2019].

CC0

  • Leben

    Die Familie geht auf Cornelius von Berchem zurück, der zuerst 1458 in Köln erscheint und 1491 Vorsteher der Goldschmiedezunft war und dessen Enkel Ratsherr wurde. Sie stammt vermutlich aus den Niederlanden, doch ist ein Zusammenhang mit dem Maler Claes (Nikolaes) Berchem (1620–83) nicht feststellbar. Sie gehörte später zum Patriziat, bis sie mit dem kurbayerischen Geheimen Konferenzrat Anton von Berchem (seit 1683 Freiherr, 1632–1700, Gvv von Maximilian, s. 3) nach Bayern kam und dort Grundbesitz erwarb.

  • Literatur

    A. Frhr. v. B., in: Oberbayer. Archiv f. Vaterland. Gesch. 42, 1885;
    K. Keller, Rhein. Urkk. z. Gesch. d. Fam. B., 2 T., 1892–97;
    E. Frhr. v. B., Die B.s in Köln, 1910;
    F. Schaele, Die Gesch. d. Gemeinde Obermenzing, 1927.

  • Autor/in

    Adolf Roth
  • Familienmitglieder

  • Empfohlene Zitierweise

    Roth, Adolf, "Berchem" in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 62 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd133808874.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA