Lebensdaten
unbekannt
Beruf/Funktion
aus Glogau stammende Familie
Konfession
jüdisch,evangelisch?
Normdaten
GND: 139783172 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Hahn

Literatur(nachweise)

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Zitierweise

Hahn, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd139783172.html [24.02.2019].

CC0

  • Leben

    Zu der aus Glogau stammenden Familie gehören unter anderem: Elcan Marcus, nach Taufe Eduard Moritz (1781–1840, Bruder des Meyer Elcan, siehe Genealogie 1), Professor der Mathematik und Physik an der Bau- und Kunstschule in Breslau (s. ADB X), dessen Söhne Ludwig Ernst (1820–88), preußischer Wirklicher Geheimer Oberregierungsrat im Innenministerium, Chef des Literarischen Pressebüros, Herausgeber der Provinzialkorrespondenz und Mitglied des Landtags (s. ADB 49), Carl (1824–80), preußischer Geheimer Oberjustizrat, Senatspräsident am Kammergericht und Mitglied des Landtags (s. ADB 49), und Oskar (1831–98), preußischer Geheimer Oberregierungsrat und Oberverwaltungsgerichtsrat in Berlin, Vorstandsmitglied der Evangelischen Generalsynode, Freund A. Stöckers, Mitglied des Reichstags 1886-93 und des Landtags (s. ADB 49), und dessen Sohn Johannes von H. (preußischer Adel 1907, 1862-nach 1938), preußischer Generalleutnant.

  • Autor/in

    Heinrich Koch
  • Familienmitglieder

  • Empfohlene Zitierweise

    Koch, Heinrich, "Hahn" in: Neue Deutsche Biographie 7 (1966), S. 500 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd139783172.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA