Lebensdaten
1863 bis 1939
Geburtsort
Gotha
Sterbeort
Marburg
Beruf/Funktion
Chemiker
Konfession
lutherisch
Normdaten
GND: 116215216 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Auwers, Karl Friedrich von
  • Auwers, Carl von
  • Auwers, Carolus Fridericus
  • mehr

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der NDB Genealogie
Personen im NDB Artikel

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Zitierweise

Auwers, Karl Friedrich von, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd116215216.html [25.04.2018].

CC0

  • Genealogie

    V Artur von Auwers (s. 1);
    Trier 8.4.1893 Elisabeth Pauline Cäcilie Koch; 2 K, u. a. Otto Auwers (s. 3).

  • Leben

    A. studierte in Heidelberg und Berlin, wo er 1885 promovierte, wurde Assistent bei A. W. von Hoffmann in Berlin und Victor Meyer in Göttingen und Heidelberg, 1890 Privatdozent Heidelberg, 1894 außerordentlicher Professor, 1900 Direktor des Chemischen Instituts Greifswald, 1913-28 Direktor des Chemischen Instituts Marburg, Geheimer Regierungsrat, Vizepräsident und langjähriges Vorstandsmitglied der Deutschen Chemischen Gesellschaft. - A. beschäftigte sich besonders mit stereochemischen Problemen, mit Spektrochemie organischer Verbindungen und Konstitutionsbestimmungen durch Molekularrefraktion und Molekulardispersion. Er ist einer der letzten Vertreter der von A. von Kekulé eingeleiteten Periode der klassischen Strukturchemie. Zwischen 1884 und 1938 schrieb er über 500 Abhandlungen.

  • Literatur

    Berr. d. Dt. Chem. Ges., 1939, Bd. 72 A, S. 111 bis 121 (P);
    FF 15, 1939, S. 255 f.;
    Pogg. IV, V, VI.

  • Autor

    Friedrich Klemm
  • Empfohlene Zitierweise

    Klemm, Friedrich, "Auwers, Karl Friedrich von" in: Neue Deutsche Biographie 1 (1953), S. 463 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd116215216.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA