Lebensdaten
1826 bis 1894
Beruf/Funktion
Arzt ; Numismatiker
Konfession
evangelische Familie
Normdaten
GND: 116502355 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Fikentscher, Ludwig
  • Fikentscher, L.
  • Fikentscher, Ludwig F.

Quellen(nachweise)

Verknüpfungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Zitierweise

Fikentscher, Ludwig, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd116502355.html [07.12.2019].

CC0

  • Leben

    Fikentscher: Ludwig F., Dr. med, bairischer Bezirksarzt, geboren am 12. April 1826 zu Bayreuth, am 24. December 1894 zu Augsburg. Die fränkische Heimath war es, deren Münzthätigkeit sein Sammeln und sein Forschen in Bewegung gesetzt hat. Auf diesem beschränkten Gebiete gelang es ihm, eine höchst ansehnliche Sammlung zu vereinigen, welche wegen ihrer Bedeutung insbesondere auch für die hohenzollernsche Geschichte nach seinem Tode|für das königliche Münzcabinet zu Berlin erworben wurde. Diese Sammlung im Zusammenhange mit den zahlreichen Münzfunden, aus denen sie geschöpft hat, bildet die Grundlage verschiedener Aufsätze, welche sich in dem Archive für Oberfranken, dem Jahresbericht des Vereins für Mittelfranken, den Blättern für Münzfreunde, dem numismatisch-sphragistischen Anzeiger, der Zeitschrift für Numismatik und besonders der bairischen numismatischen Gesellschaft abgedruckt finden.

  • Autor/in

    Dannenberg.
  • Empfohlene Zitierweise

    Dannenberg, Hermann, "Fikentscher, Ludwig" in: Allgemeine Deutsche Biographie 48 (1904), S. 555-556 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd116502355.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA