Dates of Life
erwähnt 17.-20. Jahrhundert
Occupation
Wormser Industriellenfamilie
Religious Denomination
reformiert,uniert
Authority Data
GND: 14306245X | OGND | VIAF
Alternate Names
  • Heyl zu Herrnsheim, Freiherren (seit 1886)
  • Heyl
  • Heyl zu Herrnsheim, Freiherren (seit 1886)
  • more

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Heyl, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd14306245X.html [23.10.2019].

CC0

  • Life

    Johann Jakob (1684–1759, Urgroßvater väterlicherseits von Cornelius, siehe 1), Sohn des Schiffbauers Nikolaus ( 1696) in Bacharach, erhielt 1714 das Bürgerrecht der Reichsstadt Worms und wurde in die einschlägige Fischerzunft aufgenommen. 1802 konnte sein Enkel Cornelius ( 1818, siehe Genealogie 1) Gelände und Ruinen des niedergebrannten Bischofshofes in Worms aus französischem Staatsbesitz kaufen.

  • Author

    Redaktion
  • Familienmitglieder

  • Citation

    Redaktion, "Heyl" in: Neue Deutsche Biographie 9 (1972), S. 81 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd14306245X.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA