Lebensdaten
erwähnt 17.-20. Jahrhundert
Beruf/Funktion
altmärkische und niedersächsische Adelsfamilie
Konfession
evangelisch
Normdaten
GND: 118976915 | OGND | VIAF: 64807501
Namensvarianten
  • Knesebeck, von dem

Verknüpfungen

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Zitierweise

Knesebeck, von dem, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd118976915.html [06.08.2020].

CC0

  • Leben

    Die zwei gleichnamigen Adelsgeschlechter, als „Weißer Stamm“ und „Schwarzer Stamm“ bezeichnet, sind verschiedener Abstammung (aus der Altmark beziehungsweise aus Niedersachsen). Sie haben sich aber als gemeinsamer Wurzel entsprossen anerkannt und 1644 ihre Wappen vereinigt. Zu nennen sind: Die brandenburgischen Staatsräte Thomas (1559–1625) und dessen Söhne Thomas (1594–1658) und Leon ( 1638), der hannoverische Gesandte in München, Stuttgart und Wien, General und Militärhistoriker Ernst (1809–69, alle siehe ADB 16), die preußischen Generale Bernhard (1817–87), siehe Priesdorff VIII, S. 414 f.), Theodor (1832–1910, siehe BJ 15, Totenliste) und Alexander (1836|-1920), Lothar (1837–1928, s. beide Wi. 1905) und Wilhelm (1841–1935) sowie Eleonore (1655–1717), die Vertraute der Sophie, Prinzessin von Ahlden, bekannt durch ihre Flucht aus der Haft in Scharzfels 1697 (siehe Literatur). Bodo (1851-1911) war preußischer Vizeoberzeremonienmeister und Mitglied des Vorstands vom Roten Kreuz (siehe BJ 16, Totenliste).

  • Literatur

    L. G. v. d. Knesebeck, 600 J. aus d. Leben e. altmärk. Adelsgeschl., in: Unsere Altmark, Salzwedel, 1923, S. 29-36, 1924, S. 1-12, 14-24, 1925 S. 1-6 (betr. Weißen Stamm); - zu Eleonore:
    G. Schnath, in: Ausgew. Btrr. z. Landesgesch. Niedersachsens, 1968, S. 124-66.

  • Autor/in

    Redaktion
  • Familienmitglieder

  • Empfohlene Zitierweise

    Redaktion, "Knesebeck, von dem" in: Neue Deutsche Biographie 12 (1979), S. 178-179 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd118976915.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA