Lebensdaten
1715 bis 1770
Geburtsort
Augsburg
Beruf/Funktion
Maler ; Graphiker
Konfession
lutherisch
Normdaten
GND: 128418087 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Eichler, Johann Gottfried
  • Eichler, Gottfried der Jüngere
  • Eichler, Johann Gottfried
  • mehr

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der GND - familiäre Beziehungen

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Eichler, Gottfried der Jüngere, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd128418087.html [19.01.2020].

CC0

  • Genealogie

    V Gottfried s. (1);
    2) 1752 Sabina Held aus Bayreuth;
    S aus 1) Matthias Gottfr. (1746 - ca. 1818), Zeichner u. Kupferstecher (s. ThB).

  • Leben

    Nach der Lehrzeit beim Vater bildete E. sich in den Niederlanden und in Nürnberg weiter. Etwa 1743-48 ist er Zeichenmeister an der Universität Erlangen. Bekannt wurde er vor allem als Porträtstecher (besonders in Schabkunst, unter anderem Leopold Mozart, 1756) und als Zeichner für Druckgraphik (Buchillustrationen, Allegorien und Embleme nach Cesare Ripa, Andachtsbilder, Thesenblätter, Bildnisse, Ansichten, Wappen, Kalender und andere).

  • Werke

    Uhrkartusche, 1752 (Augsburg, Max.-Mus.);
    Zeichnungen in den Städt. Kunst-Slgg. in Augsburg, Kupf.-Kab. u. Staatl. Kunstbibl. Berlin, Graph. Slg. München.

  • Portraits

    Selbstbildnis mit Ehefrau Sabina, 1752 Wien (Augsburg, Max.-Mus.).

  • Literatur

    zum Gesamtartikel: M. Schuster, Joh. Esaias Nilson, 1936, bes. S. 261 ff.;
    Kat. d. Ausstellung „Süddt. Rokoko“, Augsburg 1947;
    N. Lieb, Führer durch d. Städt. Kunstslgg. Augsburg, 1953, S. 35;
    „Augsburger Rokoko“, Begleith. z. Ausstellung Augsburg 1956, S. 10 (Abb.);
    ThB.

  • Autor/in

    Norbert Lieb
  • Empfohlene Zitierweise

    Lieb, Norbert, "Eichler, Gottfried der Jüngere" in: Neue Deutsche Biographie 4 (1959), S. 381-382 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd128418087.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA