Dates of Life
1746 – 1809
Occupation
Arzt
Religious Denomination
evangelisch?
Authority Data
GND: 102451125 | OGND | VIAF: 24991631
Alternate Names
  • Eckoldt, Johann Gottl.
  • Eckold, Johann Gottlieb
  • Eckoldt, Johann Gottl.
  • more

Objekt/Werk(nachweise)

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Eckold, Johann Gottlieb, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd102451125.html [27.02.2024].

CC0

  • Biographical Presentation

    Eckoldt: Joh. Gottl. E., Arzt, geb. 6. Febr. 1746 in Leisnig, Chirurg am Jacobshospitale in Leipzig und Demonstrator des klinischen Instituts in demselben, am 8. März 1809 gestorben, nimmt unter den hervorragenden Chirurgen seiner Zeit eine ehrenvolle Stellung ein. Seine litterarische Thätigkeit hat sich nur auf die Veröffentlichung der auch heute noch geschätzten Arbeit „Ueber das Ausziehen fremder Körper aus dem Speisecanale und der Luftröhre“, 1799 beschränkt, der ersten bedeutendern Monographie über diesen Gegenstand in Deutschland; über sein operatives Verfahren „bei einer sehr complicirten Hasenscharte oder einem sogenannten Wolfsrachen“ hat Fr. Heinr. Martens (1804 fol. 4 pl.) Mittheilung gemacht.

  • Author

    A. Hirsch.
  • Citation

    Hirsch, August, "Eckold, Johann Gottlieb" in: Allgemeine Deutsche Biographie 5 (1877), S. 635 unter Eckoldt [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd102451125.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA