Lebensdaten
1757 bis 1775
Geburtsort
Straßburg
Sterbeort
Hamburg
Beruf/Funktion
Schauspielerin
Konfession
keine Angabe
Normdaten
GND: 118646753 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Ackermann, Charlotte Maria Magdalena
  • Ackermann, Maria Magdalene Charlotte
  • Ackermann, Charlotte
  • mehr

Objekt/Werk(nachweise)

Verknüpfungen

Visualisieren

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der NDB Genealogie
Personen im NDB Artikel

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Zitierweise

Ackermann, Charlotte, Indexeintrag in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/gnd118646753.html [25.09.2016].

CC0

Ackermann, Charlotte Maria Magdalena

* 23.8.1757 Straßburg, 10.5.1775 Hamburg.

  • Genealogie

    V Konrad Ernst (s. 3).

  • Leben

    A. war der gefeierte Liebling des Hamburger Publikums, das sie durch erstaunlich vielseitige Begabung begeisterte. Schon als Vierzehnjährige spielte sie die Emilia Galotti, die Adelheid in „Götz von Berlichingen“, aber auch die Franziska in „Minna von Barnhelm“. Ihr früher Tod versetzte die ganze Stadt in tiefe Trauer.

  • Literatur

      F. L. Gotter, Üb. Ch. A., 1775;  O. Müller, Ch. A., Roman, 1854;  H. Uhde, Ch. A., Dankbl. z. 100. Todestag, 1875;  Denkwürdigkeiten d. Schauspielers F. L. Schmidt, hrsg. v. H. Uhde, 1875.

  • Portraits

    Ölgem. v. unbek. Künstler (Mus. f. Hamburg. Gesch.).

  • Autor

    Hans Heinrich Borcherdt
  • Empfohlene Zitierweise

    Borcherdt, Hans Heinrich, "Ackermann, Charlotte" in: Neue Deutsche Biographie 1 (1953), S. 35 [Onlinefassung]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/gnd118646753.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA

Artikel noch nicht erschlossen.