Lebensdaten
1872 – 1919
Geburtsort
Brünn
Sterbeort
Pilsen
Beruf/Funktion
Ballistiker
Konfession
katholisch?
Normdaten
GND: 127853510 | OGND | VIAF: 77349235
Namensvarianten
  • Dirmoser, Richard

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der NDB Genealogie

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Aus dem Register von NDB/ADB

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Dirmoser, Richard, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd127853510.html [02.03.2024].

CC0

  • Genealogie

    B Oswald s. (1).

  • Biographie

    D. studierte an der TH Brünn und erwarb dort 1895 das Ingenieur-Diplom. Dann war er Lehrer an der Staatsgewerbeschule in Bielitz und 1897-1900 Konstrukteur der ersten Brünner Maschinenfabrik AG. Von 1900 bis zum Zusammenbruch 1918 war D. im Konstruktionsbüro für Geschütze der Skodawerke in Pilsen, dessen Chefkonstrukteur er 1914 wurde. Von hier aus leitete er die Arbeiten zur Schaffung der schweren motorisierten Artillerie des kaiserlich und königlichen Feldheeres und zur Bestückung der Schlachtschiffe der kaiserlich und königlichen Kriegsmarine. Seine Entfernung aus den Skodawerken nach Kriegsende trug viel zu seinem frühen Tod durch Tbc bei. Er war ein Vorkämpfer des Normungsgedankens in Österreich.

  • Quellen

    Qu.: Personalakt d. TH Wien; Personenarchiv d. Forschungsinst. f. Technikgesch., Wien (P ebd.).

  • Autor/in

    Erich Kurzel-Runtscheiner
  • Zitierweise

    Kurzel-Runtscheiner, Erich, "Dirmoser, Richard" in: Neue Deutsche Biographie 3 (1957), S. 741 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd127853510.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA