Dates of Life
1787 bis 1837
Place of death
Aachen
Occupation
Textilfabrikant
Religious Denomination
keine Angabe
Authority Data
GND: 13876848X | OGND | VIAF: 95396929
Alternate Names
  • Cockerill, James
  • Cockerill, Charles James
  • Cockerill, James
  • more

Relations

Outbound Links from this Person

Personen in der GND - familiäre Beziehungen

The links to other persons were taken from the printed Index of NDB and ADB and additionally extracted by computational analysis and identification. The articles are linked in full-text version where possible. Otherwise the digital image is linked instead.

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Cockerill, Charles James, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd13876848X.html [23.09.2020].

CC0

  • Life

    Cockerill: James C., am Ende des vorigen Jahrhunderts in England geboren, Sohn eines Maschinenbauers in Haslington in der Grafschaft Lancaster (Lancastershire), lebte mit dem Vater und dem älteren Bruder, William, bis zum Anfange dieses Jahrhunderts, wo der Vater ihn mit seinem jüngsten Sohne,|John, der durch seine industriellen Anlagen später einen europäischen Ruf erlangte, 1807 in Lüttich etablirte, in Belgien. Unter den Brüdern James und John entwickelte sich die noch heute blühende Maschinenbauwerkstätte Seraing bei Lüttich in großartigem Maßstabe. James trat im J. 1825 seinen Antheil an den König von Holland ab, ließ sich in Aachen nieder und wurde hier und in Stolberg ein Beförderer der Industrie. Aachen, wo heute (1875) zahlreiche Dampfmaschinen in Thätigkeit sind, erhielt seine erste Dampfmaschine in der Tuchfabrik von Edmund Joseph Kelleter. An den Namen C. knüpft sich überhaupt das Verdienst der Einführung der meist in England erfundenen Maschinen in die deutsche Industrie.

  • Author

    Haagen.
  • Citation

    Haagen, Friedrich, "Cockerill, Charles James" in: Allgemeine Deutsche Biographie 4 (1876), S. 384-385 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd13876848X.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA