Lebensdaten
erwähnt 1509, gestorben 1542
Sterbeort
Wesselburen
Beruf/Funktion
Reformationstheologe
Konfession
katholisch,lutherisch
Normdaten
GND: 135554578 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Boje, Nicolaus
  • Boie, Nicolaus der Ältere
  • Boje, Nicolaus
  • mehr

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der NDB Genealogie
Personen in der GND - familiäre Beziehungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Aus dem Register von NDB/ADB

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Boie, Nicolaus der Ältere, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd135554578.html [19.05.2019].

CC0

  • Genealogie

    Vt Nicolaus der Jüngere s. (3); ledig.

  • Leben

    B. wird 1509 und noch 1517 als eifrig katholisch erwähnt, aber durch Luthers Schriften und den Einfluß seines in Wittenberg studierenden Meldorfer Vetters für den neuen Glauben gewonnen und sein erster begeisterter Vorkämpfer. Vom Official des Hamburger Dompropstes bereits 1522 zum Ketzer erklärt und in den Bann getan, weil er „die lutherische Sekte erstlich nach Dithmarschen gebracht und in den Häusern heimlich gepredigt“, hat er durch viel Widrigkeiten und Verfolgungen sein Kirchspiel als das erste im Lande der neuen Bewegung zugeführt. In hingebender Seelsorge und unermüdlicher Verkündigung blieb er ohne Besoldung und unverheiratet, um die neue Lehre vor dem Vorwurf, sie sei „ein Evangelium der Unenthaltsamen“, zu bewahren. - Im April 1529 nahm er an dem Kolloquium mit dem schwärmerischen „Pelzer“ Melchior Hoffmann in Flensburg teil. 1533, nach dem Sieg der lutherischen Sache im ganzen Lande, wurde er mit drei anderen Geistlichen durch die Landesgemeinde und die 48 Regenten zum Superintendenten berufen, im Kreise seiner Amtsgenossen der Verehrungswürdigste und Älteste. Auch als Liederdichter hat er sich ausgezeichnet. Sein „Gratias“ nach der Mahlzeit: „O Gott, wir danken dir“, gehört zu den schönsten Liedern der Reformationszeit im niederdeutschen Raum.

  • Literatur

    ADB III (fälschlich mit Nic. d. J. [s. 3] identifiziert);
    Joh. Adolfi (Neocorus). Chronik d. Landes Dithmarschen, hrsg. v. F. Ch. Dahlmann, 1827;
    C. Rolfs, Die beiden B., 1892;
    ders., UB z. Kirchengesch. Dithmarschens, 1922;
    E. Feddersen, Kirchengesch. Schleswig-Holsteins, Bd. 2, 1938.

  • Autor/in

    Wilhelm Jensen
  • Empfohlene Zitierweise

    Jensen, Wilhelm, "Boie, Nicolaus der Ältere" in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 424 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd135554578.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA

  • Leben

    Boje: Nikolaus B.Boje, aus dem Nord-Vogedimansgeschlecht von Weßlingbüren stammend, wirkte hier unter großen Anfeindungen mit unaufhaltsamer Macht fürs Evangelium, so daß das ganze Kirchspiel, eines der größten in Dithmarschen, vom Papstthum abfiel. Diente als baptistischer Senior ohne Besoldung, blieb unverheirathet, um die neue Lehre vor dem Vorwurf, sie sei „ein Evangelium für die Unenthaltsamen", zu bewahren; er glich in seiner Thätigkeit einem „Gefäß auf dem Feuer, das vor Hitze schäumet und übergeht" et. In den Fasten 1542 gestorben, ist er in Weßlingbüren begraben. — Der „Dithmarsische Orpheus“, bewegte er das Herz des Volkes durch Psalmen und Gesänge in niederdeutscher Sprache. ("O Christ, wy dancken diner güde“ etc. Magdeburger geistliche Lieder. Wackernagel, D. Kirchenl. Th. 3. S. 901—3.)

    • Literatur

      Johann Adolfi's, genannt Neocorus, Chronik des Landes Dithmarschen, herausgegeben von Dahlmann 1827, II.

  • Autor/in

    P. Pressel.
  • Empfohlene Zitierweise

    Pressel, Paul, "Boie, Nicolaus der Ältere" in: Allgemeine Deutsche Biographie 3 (1876), S. 85 unter Boje, Nicolaus [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd135554578.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA