Dates of Life
1871 bis 1946
Place of birth
Grimma
Place of death
Zwickau
Occupation
Historiker
Religious Denomination
lutherisch
Authority Data
GND: 116543132 | OGND | VIAF
Alternate Names
  • Clemen, Otto Konstantin
  • Clemen, Otto
  • Clemen, Otto Konstantin
  • more

Relations

Outbound Links from this Person

Genealogical Section (NDB)
Personen in der GND - familiäre Beziehungen

The links to other persons were taken from the printed Index of NDB and ADB and additionally extracted by computational analysis and identification. The articles are linked in full-text version where possible. Otherwise the digital image is linked instead.

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Clemen, Otto, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd116543132.html [17.07.2019].

CC0

  • Genealogy

    B Carl s. (1), Paul s. (3);
    Köhra b. Leipzig 1897 Susanne, T des Sanitätsrats Dr. Herm. Otto Barth u. der Constanze Emilie Petzsch, beide in Lindhardt;
    5 K.

  • Life

    C. besuchte die Fürstenschule Grimma, studierte in Tübingen, Berlin und Leipzig Theologie und anschließend noch Geschichte. Nachdem er über 30 Jahre als Gymnasiallehrer tätig gewesen war, wurde er 1928 ordentlicher Honorarprofessor für Kirchengeschichte in Leipzig. - Als hervorragender Kenner der Literatur der politischen Geschichte und Personenkunde des 16. Jahrhunderts, hat er durch seine zahlreichen Arbeiten viele wertvolle neue Erkenntnisse zur Geschichte des Buchdrucks, der Kirchen-, Schul- und Geistesgeschichte der Reformationszeit vermittelt, darüber hinaus auch als Rezensent zu zahlreichen reformations- und buchgeschichtlichen Neuerscheinungen oft ergänzend, berichtigend und vermittelnd Stellung genommen. Dr. theol. honoris causa Halle-Wittenberg, Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften und zahlreicher anderer wissenschaftlicher Gesellschaften, Ehrenmitglied der Comeniusgesellschaft, Leiter der berühmten Zwickauer Ratsschulbibliothek.

  • Works

    u. a. Joh. Pupper v. Goch, 1896;
    Flugschrr. aus d. ersten J. d. Ref., 4 Bde., 1906-10;
    A. Chrosner, Hzg. Georgs v. Sachsen ev. Hofprediger,|1907;
    Gg. Helts Briefwechsel, 1907;
    Briefe v. Emser, Cochlaeus, Mensing u. Rauch, 1907;
    Supplementa Melanchthonia, 1. Abt., Bd. 1 (Dogmat. Schrr.), 1910, 6. Abt., Bd. 1 (Briefe 1510-28), 1926;
    Hss.proben aus d. Ref.zeit, 1911;
    Zwickauer Faks.-drucke, 28 H., 1911-19;
    Luthers Werke in Ausw., 4 Bde., (Bonner Studentenausg.) 1912/13, 8 Bde., 1932/33, 4 Bde., 1950;
    Stud. z. Melanchthons Reden u. Gedichten, 1913;
    Luther im Kreise d. Seinen, Fam.briefe u. Fabeln, 1917, 1933;
    Flugschrr. aus d. Ref.zeit in Faks.drucken, 6 H., 1921 bis 1922;
    Kirchengesch. Qu.hh., 10 H., 1925/28;
    Luther u. d. Frömmigkeit seiner Zeit, 1938;
    Die Volksfrömmigkeit d. ausgehenden MA, 1938;
    Die luth. Ref. u. d. Buchdr., 1939;
    Luthers Briefe an seine Käthe, 3 Bde., 1940/49/51;
    Unbek;
    Drucke, Briefe u. Akten aus d. Ref.zeit, 1942;
    Mitarb. an d. Weimarer Lutherausg., darin u. a. Briefwechsel, Bd. 1-11, 1930-48.

  • Literature

    R. Jauernig, in: Theol. Lit.ztg. 8/9, 1953, Sp. 541 bis 560 (vollst. W-Verz., ca. 900 Titel);
    ders., in Weimarer Lutherausg., Abt. „Die dt. Bibel“, Bd. 8, 1953.

  • Author

    Reinhold Jauernig
  • Citation

    Jauernig, Reinhold, "Clemen, Otto" in: Neue Deutsche Biographie 3 (1957), S. 280 f. [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd116543132.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA