Lebensdaten
zwischen 1465 und 1468 bis 1538
Geburtsort
Chemnitz
Sterbeort
Altzelle
Beruf/Funktion
Zisterzienserabt von Altzelle
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 100013945 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Amnicola, Paul
  • Amnicola
  • Bachmann, Paul
  • mehr

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der GND - Bekannte und Freunde

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Zitierweise

Bachmann, Paul, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd100013945.html [21.11.2018].

CC0

  • Leben

    B. war 1492 in Leipzig inskribiert, studierte und lehrte am Ordenskolleg und wurde 1505 als Determinator in die Artistenfakultät aufgenommen. Umfassend gebildet und geschäftsgewandt, vertrat er als Prokurator und Syndikus sein Kloster: Um für das Leipziger Kolleg und gegen das in Frankfurt/Oder geplante zu wirken, war er bis 1514 vierzehnmal in Citeaux. 1516 vertrat er als Prior seinen Abt bei der Visitation in Pforta. Seit 1522 Abt, wurde er vom Generalkapitel 1523 mit der Oberaufsicht über das Leipziger Kolleg betraut und war daneben commissarius ordinis in Ostdeutschland. Bei Herzog Georg von Sachsen hochangesehen, leitete er in seinem Auftrag 1533 die Abtwahl in Pforta. König Ferdinand übertrug ihm 1532 und 1537 die Visitation in Neuzelle und Dobrilugk, wo er dem Eindringen der Glaubensneuerung entgegenarbeiten sollte. B. wirkte unermüdlich und tatkräftig, aber nicht immer erfolgreich für die Erhaltung des katholischen Glaubens.

  • Werke

    u. a. 15 dt. Flugschrr. gegen Luther: Martinus Luther, Wy ess ain man sey u. was er fürt im schylde …, Dresden 1522;
    Wyder das wild Geyffernd Eber schwein Luthern …, 1524;
    Czu errettung den schwachen Ordenspersonen …, Dresden 1524;
    Ein Sermon d. Abts zur Cellen …, ebenda 1527;
    Gutachten an Hzg. Georg v. Sachsen üb. d. sog. 15 Marburger Artikel, ebenda 1530;
    Antwort Auff Luthers Sendtbrieff …, 1530;
    Luthers widerruf vom Fegefewr, mit farbe ausgestrichen …, 1530;
    Des Erwirdigen in Gott vatters und herrn herrn Paulus, Abts zur Czellen, auf Luthers Rathschlag Antwort, Dresden 1531;
    Ein Schnoptuchlin auff Luthers Geyffer vnd vnlust …, ebenda 1533;
    Auff Luthers Verantwortung vnd Trosthrieff an ettliche zu Leyptzigk, ebenda 1533;
    Ein Maulstreich dem Lutherischen lügenhafftigen, weyt auffgesperten Rachen, das Closterleben zu lestern vnd sehenden …, ebenda 1534;
    Ein kostlichs schönes Lobgesang auff des Luthers Winckelmess …, ebenda 1537 (vorher Druck in Leipzig: Lobgesang …, 1534);
    Vnderschiedlich erkentnis vnd christlich erclerung einer vormanung. … ebenda 1534;
    Von Ceremonien d. Kirchen …, Leipzig 1537;
    Wider die Natterzungen, Honsprecher vnd Lestermeuler …, Dresden 1538;
    lat. Schrr.: Epistola gratulatoria ad Illustrissimum Principem Georgium Ducem Saxoniae …, ex Thuringia revertentem, Dresden 1525.

  • Literatur

    E. Beyer, Das Cistercienser-Stift u. Kloster Alt-Zelle, 1855, S. 83-85, 722-30 (Regg.);
    O. Clemen, P. B., Abt v. Altzelle, in: NA f. sächs. Gesch. u. Altertumskde. 26, 1905, S. 10-40;
    G. Müller, Einrichtung eines Kollegs f. Cistercienser in Frankfurt/O., in: Cistercienser-Chronik 17, 1905, S. 136;
    P. Boehme, UB d. Klosters Pforte II, 1909;
    A. Dietrich, Studium u. Studierende d. Zisterzienser-Ordens in Leipzig, in: Cistercienser-Chronik 26, 1914, S. 301, 336;
    R. Lehmann, UB d. Klosters Dobrilugk, 1941;
    A. v. Arnold, Abt Paulus B. v. Altenzelle, ein literar. Gegner Luthers (ungedr., Ms. in Mehrerau);
    Dictionnaire d’Histoire et de Géographie Ecclésiastiques VI, 1932, Sp. 70;
    LThK;
    s.a. Schottenloher I.

  • Autor/in

    Bruno Griesser OCist
  • Empfohlene Zitierweise

    Griesser OCist, Bruno, "Bachmann, Paul" in: Neue Deutsche Biographie 1 (1953), S. 500 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd100013945.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA