Dates of Life
1857 – 1940
Place of birth
Schaffhausen
Place of death
Schaffhausen
Occupation
Fabrikant ; Ingenieur
Religious Denomination
keine Angabe
Authority Data
GND: 11915935X | OGND | VIAF: 18005968
Alternate Names
  • Amsler, Alfred Jakob
  • Amsler, Alfred
  • Amsler, Alfred Jakob
  • more

Objekt/Werk(nachweise)

Relations

Outbound Links from this Person

Genealogical Section (NDB)

The links to other persons were taken from the printed Index of NDB and ADB and additionally extracted by computational analysis and identification. The articles are linked in full-text version where possible. Otherwise the digital image is linked instead.

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Amsler, Alfred, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd11915935X.html [24.05.2024].

CC0

  • Genealogy

    V Jakob Amsler (s. 2);
    1888 Frida Rauschenbach;
    2 S, 1 T Gisela (1898–1986, Dietrich Schindler, 1890–1948, ordentlicher Professor für Staats- und Verwaltungsrecht, Völkerrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Zürich).

  • Biographical Presentation

    A. studierte in Basel, Berlin und Dresden und promovierte zum Dr. phil. Dann war er zunächst als Maschinen- und Schiffbauingenieur in Frankreich und England tätig. Seit 1888 Teilhaber der 1857 gegründeten väterlichen Fabrik, förderte er die Weiterentwicklung der Instrumente zur mechanischen Integration und wandte sich dann vornehmlich dem Maschinenbau zu. A. nahm bald eine führende Stellung ein, vor allem in der Konstruktion von Materialprüfungsapparaten und Maschinen. 1919 wurde ihm die Würde eines Dr. h. c. der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich verliehen.

  • Literature

    M. Hottinger, Geschichtliches aus d. Schweizer. Metall- u. Maschinenindustrie, Frauenfeld 1921, S. 164 ff.; Dr. A. A., 1857-1940, Schaffhausen 1940;
    M. Ros, Dr. h. c. A. A., Zürich 1940;
    Mitt. d. Naturforschenden Ges. Schaffhausen, Bd. 17, 1941, S. VII-XXVIII;
    HBLS I. 1921 (P).

  • Author

    Carl Graf von Klinckowstroem
  • Citation

    Klinckowstroem, Carl Graf von, "Amsler, Alfred" in: Neue Deutsche Biographie 1 (1953), S. 262 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd11915935X.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA