Lebensdaten
1823 bis 1865
Beruf/Funktion
Jurist ; katholischer Priester
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 102548293 | OGND | VIAF: 7778533
Namensvarianten
  • Bangen, Johann Heinrich
  • Bangen, Ioannes Henricus
  • Bangen, Joh. Heinr.
  • mehr

Verknüpfungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Aus dem Register von NDB/ADB

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Zitierweise

Bangen, Johann Heinrich, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd102548293.html [13.04.2021].

CC0

  • Leben

    Bangen: Johann Heinrich B., Canonist, geb. zu Rhede am Niederrhein 1823, Priester 1849, durch mehrere Jahre in Rom im Studium der Congregatio Concilii, 1854 Assessor des Generalvicariats zu Münster, 1862 daselbst Domcapitular, gest. in Tivoli bei Rom 31. Oct. 1865. Er schrieb: „Die römische Curie, ihre gegenw. Zusammensetzung und ihr Geschäftsgang“, 1854; „Instructio practica de sponsalibus et matrimonio, 4 fasc. 1858—60.

  • Autor/in

    v. Sch.
  • Empfohlene Zitierweise

    Sch., von, "Bangen, Johann Heinrich" in: Allgemeine Deutsche Biographie 2 (1875), S. 40 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd102548293.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA