Lebensdaten
gestorben nach 1378
Beruf/Funktion
Chronist
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 104279389 | OGND | VIAF: 29965238
Namensvarianten
  • Albert von Straßburg
  • Albertus, Argentinensis
  • Albert, Argentinensis
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Albert von Straßburg, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd104279389.html [12.06.2024].

CC0

  • Biographie

    Albert von Straßburg. Die in Straßburg abgefaßte wichtige Chronik des Matthias von Neuburg hat von 1350 ab Fortsetzungen erhalten, wovon eine bis zum Tode Kaiser Karls IV. reichende von A. von Straßburg herrührt, welcher längere Zeit hindurch den Namen des wahren Autors der Chronik gänzlich verdrängte. Hegel, Städtechroniken im VIII. Bande, hat das Verhältniß Alberts von Straßburg zu Matthias von Neuburg am besten bezeichnet.

  • Autor/in

    Lorenz.
  • Zitierweise

    Lorenz, "Albert von Straßburg" in: Allgemeine Deutsche Biographie 1 (1875), S. 209 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd104279389.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA