Lebensdaten
1710 – 1782
Geburtsort
Gieboldehausen
Sterbeort
Heidelberg
Beruf/Funktion
Jurist
Konfession
katholisch?
Normdaten
GND: 100679579 | OGND | VIAF: 7736810
Namensvarianten
  • Wedekind, Franz Ignaz
  • Wedekind, F. J.
  • Wedekind, Franciscus Ignatius
  • mehr

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der GND - familiäre Beziehungen

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Wedekind, Franz Ignaz, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd100679579.html [27.05.2022].

CC0

  • Biographische Darstellung

    Wedekind: Franz Ignaz W., Jurist, geboren zu Giboldhausen (Eichsfeld) im J. 1710, zu Heidelberg am 12. Februar 1782. Er war erzogen bei den Jesuiten in Heiligenstadt, hatte seine Studien in Heidelberg gemacht, im J. 1734 eine Professur der Rechte an der neuen Universität Fulda erhalten. Im J. 1742 folgte er einem Rufe als Professor des römischen Rechts nach Heidelberg mit einem Gehalte von 646 fl., wozu 1 Fuder Wein und 12 Malter Korn kamen, wurde 1770 Geheimrath und Prokanzler. Seine Schriften behandeln die durch den Religions- bezw. Westfälischen Frieden geordneten Verhältnisse der Confessionen, Einführung neuer, sind für ihre Zeit nicht ohne Werth.

    • Literatur

      Weidlich, Biogr. Nachr. II, 437, III, Nachtr. 284. — Pütter, Litter. II, 126. — Acta saecul. Heid. p. 241.
      Hautz II, 299. — v. Schulte, Gesch. III, 217, 279, 286.

  • Autor/in

    v. Schulte.
  • Zitierweise

    Schulte, von, "Wedekind, Franz Ignaz" in: Allgemeine Deutsche Biographie 41 (1896), S. 395 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd100679579.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA