Lebensdaten
1777 – 1842
Beruf/Funktion
Tierarzt ; Hippologe
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 11766054X | OGND | VIAF: 22421677
Namensvarianten
  • Ammon, Karl Wilhelm
  • Ammon, Carl Wilhelm
  • Ammon, K. W.

Quellen(nachweise)

Objekt/Werk(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Ammon, Karl Wilhelm, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd11766054X.html [30.05.2024].

CC0

  • Biographie

    Ammon: Karl Wilhelm A., Thierarzt und Hippologe, geb. zu Trakehnen 1777, studirte Thierarzneikunst in Berlin, ward 1796 Roßarzt bei dem kgl. p reuß. Hauptgestüt Friesdorf, 1802 Kreisthierarzt zu Ansbach, 1813 bairischer Hofgestütsmeister zu Rohrenfeld bei Neuburg a. Donau, lebte seit seiner Pensionirung (1839) in Ansbach und 1842. Seine mit den „Prakt. Abhandlungen über die Krankheiten des Pferdes und des Rindviehs, Nürnberg 1803, beginnenden zahlreichen Schriften über Thierarzneikunde, Pferdezucht und Pferdewesen sind am vollständigsten in Heinsius, „Bücherlex." 1812—34 verzeichnet; einige Zusätze dazu findet man in Meusels sonst unvollständigerem Verzeichniß im „Gel. Teutschl." Die wichtigsten Schriften sind das „Hausvieharzneibuch" 1809, 3. Aufl. 1830; das „Vollständ. Handbuch der prakt. Vieharzneikunst nach den Grundsätzen der Erregungstheorie", 2 Bde. 1804—7 (2. Aufl. 1826, und „Ueber die Verbesserung und Veredelung der Landespferdezucht etc." 3 Thle. 1829—31. Er veranstaltete auch neue Ausgaben von Sebald's „Geschichte des Pferdes“, 1812 und „Naturgeschichte des Pferdes“ 1815, sowie anderer Fachschriften von Reifenstein und Sind.

  • Autor/in

    W. L.
  • Zitierweise

    L., W., "Ammon, Karl Wilhelm" in: Allgemeine Deutsche Biographie 1 (1875), S. 407 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd11766054X.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA