Lebensdaten
gestorben nach 1502
Beruf/Funktion
Arzt
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 12907215X | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Sunczel, Fridericus Mosellanus
  • Sunczell, Fridericus Mosellanus
  • Sünzel, Fridericus Mosellanus
  • mehr

Zitierweise

Sünzel, Fridericus Mosellanus, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd12907215X.html [08.12.2019].

CC0

  • Leben

    Sünzel: Fridericus Mosellanus S. (auch Sunczel, Sunczell), promovirt 1502 an der Universität Ingolstadt zum Dr. med.; Lehrer am Gymnasium zu Ingolstadt; Verfasser eines 1499 in Hagenau erschienenen Buches mit dem Titel: „Collecta et exercitata Friderici Sunczel Mosellani liberalium studiorum magistri in octo libros Phisicorum Arestotelis in almo studio Ingolstadiensi.“

    • Literatur

      Matrikelbuch der Universität Ingolstadt-Landshut-München. Herausgegeben von Franz Xaver Freninger aus München, 1872. — Annales Ingolstadiensis Academiae. Herausgegeben von Mederer. Ingolstadt 1782.

  • Autor/in

    R. Knott.
  • Empfohlene Zitierweise

    Knott, Robert, "Sünzel, Fridericus Mosellanus" in: Allgemeine Deutsche Biographie 37 (1894), S. 162-163 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd12907215X.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA