Dates of Life
unbekannt
Occupation
hessische Familie
Religious Denomination
lutherisch,katholisch
Authority Data
GND: 136187463 | OGND | VIAF: 80575188
Alternate Names
  • Chelius

Relations

Outbound Links from this Person

The links to other persons were taken from the printed Index of NDB and ADB and additionally extracted by computational analysis and identification. The articles are linked in full-text version where possible. Otherwise the digital image is linked instead.

Citation

Chelius, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd136187463.html [02.12.2020].

CC0

  • Life

    Magister Pankrotius ( 1564) aus Murrhardt (Württemberg) wurde von Landgraf Ludwig von Hessen 1528 als erster evangelischer Pfarrer nach Ober-Widdersheim (Kreis Büdingen) berufen. Sein Sohn Johannes (1534–91) ist der Stammvater dieser hessischen Familie, zu der auch gehören: Adolf (* 1856), Landschafts- und Tiermaler in München (siehe ThB), und Karl-Gustav (1857–1906), hessischer Oberbergrat, Landesgeologe und Petrograph, wesentlich beteiligt an der geologischen Aufnahme von Hessen-Darmstadt und der Erschließung der Taunusquellen (siehe BJ XI, Totenliste 1906; Pogg. IV).

  • Author

    Hugo Racine
  • Familienmitglieder

  • Citation

    Racine, Hugo, "Chelius" in: Neue Deutsche Biographie 3 (1957), S. 196 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd136187463.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA