• Leben

    Chardel: Johann Friedrich v. Ch., Rechtsgelehrter, geb. 12. März 1673 in Luxemburg, 17. Juni 1713 zu Ingolstadt. Er promovirte 1700 in Ingolstadt und wurde daselbst 1706 außerordentlicher, 1708 ordentlicher Professor der Institutionen und kaiserlicher Rath, 1711 Rector der Universität. Wir besitzen von ihm nur eine einzige Schrift: „Discursus de primis iuris publici principiis“, 1712.

    • Literatur

      Mederer, Annales Ingolst. Acad. III. 98. 113. 119. 120. 127. 133. Prantl, Ludwig-Maximilians-Univ. I. 492. II. 504.

  • Autor/in

    Stffh.
  • Empfohlene Zitierweise

    Steffenhagen, "Chardel, Johann Friedrich von" in: Allgemeine Deutsche Biographie 4 (1876), S. 103 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd100077412.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA