Lebensdaten
um 1562 – 1607
Geburtsort
Warburg
Sterbeort
Stade
Beruf/Funktion
lutherischer Theologe ; Philosoph
Konfession
lutherisch
Normdaten
GND: 122548922 | OGND | VIAF: 40263294
Namensvarianten
  • Casmann, Otto
  • Casman, Otto
  • Casmann, Otho
  • mehr

Objekt/Werk(nachweise)

Verknüpfungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Casmann, Otto, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd122548922.html [24.04.2024].

CC0

  • Biographie

    Casmann: Otto C., Theologe und Philosoph, am 1. August 1607, war ein Schüler des Goclenius, wurde erster Lehrer der Schule zu Steinfurt und darauf Schulrector und Prediger zu Stade. Er suchte sich in der Philosophie von der Autorität der Aristotelischen Philosophie zu befreien und einen selbständigen Standpunkt zu gewinnen, blieb aber dabei auf halbem Wege stehen. Auch eine zu Frankfurt 1601 erschienene Apologie vermochte seinen Schriften keinen durchschlagenden Erfolg zu erringen. Dennoch ist er nicht ohne Verdienste um Logik, Psychologie, Moral und Politik und namentlich seine Arbeit über die empirische Psychologie verdient in Erinnerung gehalten zu werden. Die einschlägige Schrift führt den Titel: „Psychologia anthropologica sive animae humanae doctrina“ 1594, 1604; „Anthropologiae pars II. h. e. de fabrica humani corporis methodice descripta“ 1596. Ein Verzeichniß seiner Schriften gibt Gumposch, Die phil. Lit. d. Deutschen S. 57.

  • Autor/in

    Richter.
  • Zitierweise

    Richter, "Casmann, Otto" in: Allgemeine Deutsche Biographie 4 (1876), S. 54 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd122548922.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA