Lebensdaten
erwähnt vermutlich um 1560 , gestorben 16. Jahrhundert
Beruf/Funktion
Meistersänger ; Meistersinger
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 118612042 | OGND | VIAF: 69722493
Namensvarianten
  • Schwarzenbach, Onophrius
  • Schwartzenbach, Onoferus

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Schwarzenbach, Onophrius, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd118612042.html [16.05.2022].

CC0

  • Biographische Darstellung

    Schwarzenbach: Onophrius S., Meistersinger des 16. Jahrhunderts; von bürgerlichem Beruf Barchentweber in Augsburg, war er als einer der 12 ersten Meister seiner Vaterstadt, die die meisterliche Kunst neben Nürnberg am höchsten ehrte, in der Tradition des Meistersangs wohl angesehen. Er scheint wesentlich in den fünfziger und sechsziger Jahren gedichtet zu haben; Adam Puschmann war sein berühmter Schüler. Schwarzenbach's Stärke lag nicht in seinen werthlosen, meist geistlichen Texten; er brillirte dagegen, auch darin Puschmann's echter Lehrer, durch eine Fülle verschiedener und viel benützter Töne, war also wol mehr musikalisch als poetisch angelegt. Von ihm stammt eine Alber-, Barat-, kurze Blüh-, grobe, Hoch-, Hochchor-, Klee-, Kreuz-, kurze, lange, Meienblüm-, Mohren-, frühliche Morgen-, neue, kurze Schlag-, goldne Thron- und überlange Tagweise.

  • Autor/in

    Roethe.
  • Zitierweise

    Roethe, Gustav, "Schwarzenbach, Onophrius" in: Allgemeine Deutsche Biographie 33 (1891), S. 259 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd118612042.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA