Dates of Life
um 1615 – 1661
Place of birth
Haarlem
Place of death
Leiden
Occupation
Philologe ; Schulmann
Religious Denomination
keine Angabe
Authority Data
GND: 122243552 | OGND | VIAF: 3348997
Alternate Names
  • Screvel, Cornelius
  • Schrevel, Cornelius
  • Screvel, Cornelius
  • more

Objekt/Werk(nachweise)

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Schrevel, Cornelius, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd122243552.html [25.04.2024].

CC0

  • Biographical Presentation

    Schrevel: Kornelis S. (auch Screvel), namhafter niederländischer Philologe und Schulmann des 17. Jahrhunderts. Er wurde um 1615 in Haarlem geboren, erhielt dort seine Schulbildung unter seinem Vater, siedelte|später mit diesem nach Leyden über, studirte hier und erlangte die medicinische Doctorwürde. 1642 wurde er des Vaters Nachfolger als Rector des Leydener Gymnasiums. Er starb in diesem Amte am 11. September 1661 (Eckstein nomencl. 1667). — S. hat sich durch überaus zahlreiche commentirte Ausgaben lateinischer und griechischer Schriftsteller (Virgil, Horaz, Homer mit Scholien, Juvenal u. a.) einen Namen gemacht; dieselben sind zum Theil auch nach seinem Tode noch mehrfach aufgelegt, haben aber dauernden Werth nicht. Verdienstlich war sein „Lexicon manuale graeco-latinum et latino-graecum“, welches zuerst 1661—70 erschien und dann wiederholt (zuletzt 1822) neu herausgegeben wurde. Auch die nach seinem Tode 1668 erschienene Ausgabe des Hesychius verdient Erwähnung.

    • Literature

      Jöcher IV, 351. — Zedler, Univ.-Lex. XXXV, Sp. 1177 f. — Schriftenverzeichniß bei Pökel, Phil. Schriftst.-Lex. S. 250.

  • Author

    R. Hoche.
  • Citation

    Hoche, Richard, "Schrevel, Cornelius" in: Allgemeine Deutsche Biographie 32 (1891), S. 491-492 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd122243552.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA