Dates of Life
1814 – 1877
Occupation
katholischer Theologe
Religious Denomination
katholisch
Authority Data
GND: 117596361 | OGND | VIAF: 249201070
Alternate Names
  • Roth, Laurenz Max
  • Roth, Laurentius Max
  • Roth, L. M.
  • more

Archival Sources

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Roth, Laurenz Max, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd117596361.html [02.12.2022].

CC0

  • Biographical Presentation

    Roth: Laurenz Max R., katholischer Theologe, geboren zu Münstereifel am 17. Februar 1814, ebendaselbst am 27. März 1877. Nachdem er in seiner Vaterstadt das Gymnasium absolvirt hatte, studirte er von 1832 an zu Bonn Theologie und Philologie. Im Herbst 1837 bestand er das philosophische Staatsexamen und machte dann am Gymnasium zu Münstereifel das Probejahr. Am 14. Juni 1839 zum Priester geweiht, wurde er Religionslehrer an demselben Gymnasium. Am 3. April 1859 wurde er zum außerordentlichen Professor der Pastoraltheologie und Inspector des theologischen Convictes in Bonn ernannt (die theologische Doctorwürde erhielt er zu Würzburg in absentia). Das Convict wurde 1875 staatlicherseits geschlossen; die Professur behielt R., bis er einige Wochen vor seinem Tode geisteskrank wurde. Seine Schritten sind: „Fundamenta artis catecheticae. Augustini l. de catechizandis rudibus una cum J. Gersonii tractatu de parvulis trahendis ad Christum“, 1865; „De Stella a Magis inspecta“, 1865; „Die Zeit des letzten Abendmahls; ein Beitrag zur Evangelienharmonie“, 1874, ferner drei kleine Broschüren gegen Döllinger über die Unfehlbarkeitsfrage, 1870, und ein Heftchen „Christliche Reimsprüche“, 1866.

  • Author

    Otto Schmid.
  • Citation

    Schmid, Otto, "Roth, Laurenz Max" in: Allgemeine Deutsche Biographie 29 (1889), S. 340 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd117596361.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA