Lebensdaten
1623 bis 1656
Geburtsort
Danzig
Sterbeort
Königsberg
Beruf/Funktion
Pädagoge ; Rektor in Königsberg ; Philosoph
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 136070655 | OGND | VIAF: 80477364
Namensvarianten
  • Neufeld, Konrad
  • Neufeld, Conrad
  • Neufeld, Konrad
  • mehr

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der GND - familiäre Beziehungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Neufeld, Conrad, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd136070655.html [07.05.2021].

CC0

  • Leben

    Neufeld: Konrad N.,1623 in Danzig geboren, wo sein Vater Georg N. eine Professur an dem Partikulare inne hatte, beendete 1639 seine Schulzeit mit einer öffentlichen Disputation, besuchte 1640—1645 mehrere Universitäten|und wurde zuletzt in Wittenberg Magister der Philosophie (1645). Nach einem kurzen Aufenthalt in seiner Vaterstadt begab er sich nach Königsberg, wo er, in enge Verbindung mit Myslenta getreten, 1650 Rector der Schule Kneiphos-Königsberg wurde. Doch schon am 24. Januar 1656 endete sein Leben. Eine ziemliche Anzahl philosophischer Schriften ging aus seiner Feder hervor, wie einige andere, die dem synkretistischen Streite galten.

    Wittenii Diarii Biograph. P. 1. — Andreas Charitii commentatio historicolitteraria de viris eruditis Gedani ortis (Wittenb. 1715. 4°) p. 109—110. — Christ. Frider. Charitii spicilegii ad D. Andreae Charitii ... commentationem de viris eruditis Gedani ortis pars prior (Gedani 1729. 4°) p. 36—39. — Erleutertes Preußen, Tom. III, p. 377.

  • Autor/in

    A. Bertling.
  • Empfohlene Zitierweise

    Bertling, A., "Neufeld, Conrad" in: Allgemeine Deutsche Biographie 23 (1886), S. 490-491 unter Neufeld, Konrad [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd136070655.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA