Lebensdaten
1564 - 1630
Beruf/Funktion
Glasmaler
Konfession
reformierte Familie
Normdaten
GND: 137916981 | OGND | VIAF: 86083432
Namensvarianten
  • Murer, Josyas
  • Murer, Josias
  • Murer, Josyas
  • mehr

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der GND - familiäre Beziehungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Murer, Josias, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd137916981.html [24.09.2021].

CC0

  • Leben

    Murer: Josyas M., Glasmaler, geb. zu Zürich 1564, 1630. Sohn des Jos oder Jost M. und Bruder des Christoph M. 1613 Mitglied des Rathes, 1614 Amtmann im Cappelerhof in Zürich. Seine besten Arbeiten kommen an Feinheit der Ausführung und Virtuosität der Technik denen seines Bruders gleich, an dessen Weise bei allerdings gesteigerter Manier auch der Stil der Zeichnung und die Art der Composition erinnert. Zahlreiche Arbeiten mittelmäßigen Ranges, die augenscheinlich aus Josyas Werkstätte stammen, scheinen auf einen schwunghaften Atelierbetrieb zu deuten. Tüchtige Werke mit des Meisters Monogramm versehen, sind die Zürcherischen Zunftscheiben in dem fürstlich Fürstenbergischen Schloße Heiligenberg.

    • Literatur

      Zur Litteratur cf. Christoph M.; ferner: H. Meyer, die schweizerische Sitte der Fenster- und Wappenschenkung, Frauenfeld 1884, S. 219. Zürcher Taschenbuch auf das Jahr 1882, S. 282.

  • Autor/in

    J. R. Rahn.
  • Empfohlene Zitierweise

    Rahn, Johann Rudolf, "Murer, Josias" in: Allgemeine Deutsche Biographie 23 (1886), S. 62 unter Murer, Josyas [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd137916981.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA