Lebensdaten
1842 bis 1907
Geburtsort
Irwinhill (Jamaica)
Sterbeort
Herrnhut
Beruf/Funktion
Bischof der Herrnhuter Brüdergemeine
Konfession
evangelisch,Herrnhuter
Normdaten
GND: 116821205 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Buchner, Charles
  • Buchner, D. C.

Quellen(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Zitierweise

Buchner, Charles, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd116821205.html [21.11.2018].

CC0

  • Genealogie

    V Johann Heinrich, Missionar der Brüdergemeine auf Jamaica und Barbados, S des Johann aus Schwarzenbach bei Nürnberg, Schneider, dann Missionar der Brüdergemeine in St. Croix (dänisch Westindien), und der Elisabeth Pauls(en) aus Jausing (?), Jütland;
    M Anna Brigitte, T des Hans Heinrich Mory aus Binningen (Baden) und der Brigitta Ziegler aus Weil, beide später in der Brüdergemeine Ebersdorf (Thüringen);
    1875 Anna Elisabeth, T des Georg Rein in Straßburg und der Sarah Moser;
    2 S, u. a. Eberhard (1877–1933), Schriftsteller; 2 T.

  • Leben

    B. war nach dem Besuch verschiedener Erziehungsstätten der Brüdergemeine und des theologischen Seminars in Gnadenfeld (1862–65) Lehrer in Kleinwelka, Brüderpfleger und Lehrer in Gnadenfrei und der Diasporagemeinde Hausdorf und Leiter des Schullehrerseminars Niesky. 1889 wurde er Mitglied des Missionsdepartements der Unitätsdirektion in Berthelsdorf, 1892 Bischof der Brüdergemeine und 1896 Vorsitzender des Missionsdepartements. Er bemühte sich besonders um die Verbesserung der Organisation der Mission und ihrer Finanzen, pflegte die Verbindung mit anderen Missionskreisen und war einer der führenden Männer der evangelischen Mission seiner Zeit (Vorsitzender im Ausschuß der deutschen evangelischen Missionsgesellschaften und deren Vertreter im Kolonialrat). Mehrmals bereiste er die Missionsgebiete der Brüdergemeine in Südafrika, Nordamerika, Westindien und Surinam und trat ein für ihre Verselbständigung sowie für bessere Ausbildung der eingeborenen Mitarbeiter.

  • Werke

    Welche innern Gefahren bringt d. röm. Missionsbetrieb unsern ev. Missionen?, 1902;
    Die Mission u. d. staatl. Behörden in d. Kolonien, 1904;
    Das Missionsgebiet, 1905;
    zahlr. Predigten, Aufsätze u. Vorträge in: Zs. d. Brüdergemeine, Missionszs. u. selbständ. Broschüren.

  • Literatur

    Zum Gedächtnis unseres. … Bruders C. B., 21907 (P, Selbslbiogr.);
    Allg. Missionszs. 34, 1907, S. 123-35;
    V. Hantzsch, in: BJ XII, S. 147-50 (u. Totenliste 1907, L.)

  • Portraits

    Ölgem., 1905 (Archiv d. Brüdernität in Herrnhut).

  • Autor/in

    Harald Schieckel
  • Empfohlene Zitierweise

    Schieckel, Harald, "Buchner, Charles" in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 707 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd116821205.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA