Dates of Life
1869 bis 1941
Place of birth
Köln-Ehrenfeld
Place of death
Benediktbeuern
Occupation
Chemiker
Religious Denomination
evangelisch
Authority Data
GND: 117638552 | OGND | VIAF: 72176447
Alternate Names
  • Bucherer, Hans Theodor
  • Bucherer, Hans
  • Bucherer, Hans Theodor
  • more

Archival Sources

Relations

Outbound Links from this Person

Genealogical Section (NDB)

Inbound Links to this Person

The links to other persons were taken from the printed Index of NDB and ADB and additionally extracted by computational analysis and identification. The articles are linked in full-text version where possible. Otherwise the digital image is linked instead.

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Bucherer, Hans, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd117638552.html [19.04.2021].

CC0

  • Genealogy

    B Alfred s. (1);
    1895 Heina, T des Heinrich Oppermann, Pfarrer zu Bonnland (Franken), und der Pauline Wiesemann;
    4 S, 1 T.

  • Life

    Nach Tätigkeit in der Industrie war B. 1926 bis 1934 ordentlicher Professor der Chemischen Technologie an der TH München. Bekannt ist er durch seine Arbeiten auf dem Gebiet der|Farbenchemie und Färbereitechnik sowie durch solche allgemein organisch-technologischer Richtung. Besonders hervorzuheben ist die sog. B.-Reaktion, die bereits den Inhalt seiner Habilitationsschrift bildete (1901). Sie hat zum Gegenstand die Einwirkung von Salzen der schwefligen Säure auf aromatische Amine und Phenole. Große technische Bedeutung hat die Reaktion in der Naphtalinreihe erreicht, wo man mit ihrer Hilfe auf anderem Wege kaum zugängliche Aminverbindungen erhalten kann.

  • Works

    Die Teerfarbstoffe mit bes. Berücksichtigung d. synthet. Methode, 1904;
    Farbenchem. Praktik (mit R. Möhlau), 21920;
    Lehrb. d. Farbenchemie, 21921;
    Üb. die Einwirkung schwefligsaurer Salze auf aromat. Amine- u. Hydroxyl-Verbindungen, in: Journal f. prakt. Chemie, 1901 ff.;
    s. a. Pogg. IV-VI.

  • Literature

    Rundschau dt. Technik 19, 1939, Nr. 24, S. 4;
    Wi. X (W).

  • Author

    Stefan Goldschmidt
  • Citation

    Goldschmidt, Stephan, "Bucherer, Hans" in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 700 f. [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd117638552.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA