Lebensdaten
erwähnt 1623, gestorben 1. Hälfte 17. Jahrhundert
Geburtsort
Coburg
Beruf/Funktion
Geschichtsschreiber ; Soldat ; Reiseschriftsteller
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 100008135 | OGND | VIAF: 20018131
Namensvarianten
  • Aldenburgk, Johann Georg
  • Aldenburg, Johann Georg
  • Aldenburg, Johann Gregor
  • mehr

Quellen(nachweise)

Objekt/Werk(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Aldenburgk, Johann Georg, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd100008135.html [19.05.2024].

CC0

  • Biographie

    Aldenburgk: Johann Georg A., ein Coburger, nahm, nachdem er in Jena studirt hatte, 1623 auf der von Admiral Willekes geführten holländischen Flotte Dienste als Gefreiter und machte bis 1625 den Krieg in Brasilien gegen die Spanier mit, dessen Hauptereigniß die Eroberung und der Wiederverlust von S. Salvador bildete. Er verfaßte eine Schilderung dieser Expedition, welche im 13. Theil von Bry's America, Frankf. bei Merian, 1628 gedruckt ward.

  • Autor/in

    Löwenberg.
  • Zitierweise

    Löwenberg, "Aldenburgk, Johann Georg" in: Allgemeine Deutsche Biographie 1 (1875), S. 327 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd100008135.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA