Lebensdaten
1768 bis 1795
Geburtsort
Hamburg
Sterbeort
Göttingen
Beruf/Funktion
Zoologe ; Arzt
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 117558540 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Meyer, Friedrich Albrecht Anton
  • Meier, Friedrich Albrecht Anton
  • Meyer, Friedrich Albrecht Anton
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Meier, Friedrich Albrecht Anton, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd117558540.html [23.10.2019].

CC0

  • Leben

    Meier: Friedrich Albrecht Anton M., geboren zu Hamburg am 29. Juni 1768, studirte zuerst Jura, dann Medicin, wurde 1790 Magister der Philosophie und in demselben Jahre auf Grund seiner Dissertation „De Cortice Angosturae“, Doctor der Medicin, hielt alsdann in Göttingen medicinische und zoologische Vorlesungen und wurde 1792 Custos am Museum der Universität. Er starb am 29. November 1795 im 28. Jahre seines Lebens. M. war ein talentvoller und unermüdlicher Forscher, der zu den größten Hoffnungen berechtigte. Seine zahlreichen Schriften bekunden, wie viel die Wissenschaft durch seinen frühen Tod verlor. Er begann seine litterarische Thätigkeit mit verschiedenen Uebersetzungen, von denen Heinrich Smeathmann's Sendschreiben über die Termiten, Göttingen 1789; Chabert, Abhandlungen von den Wurmkrankheiten mit Anmerkungen und Zusätzen, Göttingen 1789; Alexander Monro, Versuch einer Abhandlung über vergleichende Anatomie, Göttingen 1790, hervorzuheben sind. Von selbständigen Arbeiten sind namentlich zu erwähnen: „Magazin für Thiergeschichte“, 2 Bde., Göttingen 1790 und 1794; „Zoologische Annalen“, Weimar 1794 und „Zoologisches Archiv“, Leipzig 1795. Außerdem zahlreiche zum Theil nicht unwichtige Arbeiten namentlich zoologischen, entomologischen und mineralogischen Inhalts in verschiedenen Zeitschriften.

  • Autor/in

    W. Heß.
  • Empfohlene Zitierweise

    Heß, Wilhelm, "Meier, Friedrich Albrecht Anton" in: Allgemeine Deutsche Biographie 21 (1885), S. 192 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd117558540.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA