Lebensdaten
1554 bis 1593
Geburtsort
Nürnberg
Sterbeort
Nürnberg
Beruf/Funktion
Komponist
Konfession
lutherisch
Normdaten
GND: 129460850 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Brechtel, Franz Joachim
  • Brechtel, Franz
  • Brechtel, Franz Joachim
  • mehr

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der NDB Genealogie
Personen in der GND - familiäre Beziehungen
Personen in der GND - Bekannte und Freunde

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Aus dem Register von NDB/ADB

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Brechtel, Franz, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd129460850.html [14.07.2020].

CC0

  • Genealogie

    V Stephan s. (2);
    Nürnberg 21.5.1583 Klara, T des Mathes Muelich, Genannter; 1 S.

  • Leben

    B. wurde nach väterlichem Vorbild Schreib- und Rechenmeister. Der Freiheitskampf der Niederlande, wo er wohl 1581 weilte, führte ihn zur Büchsenmeisterei. Seine Hauptbedeutung liegt jedoch auf dem Gebiet der Musik, zu der er vom Vater und vom mütterlichen Großvater her ungewöhnlich begabt war. Ohne diese Kunst zum Lebensinhalt zu machen, ist er in seinen dem deutschen und italienischen Tanzlied verpflichteten Werken einer der Wegbereiter des oberstimmenbetonten homophonen Gesellschaftsliedes, das in Hans Leo Hassler gipfelt, und bildet ein Bindeglied zwischen dem älteren, vom Tenor geführten, kontrapunktischen Chorlied zum generalbaßbegleiteten Sololied der Barockzeit. Seine Liedsätze, schon vor 1585 in Nürnberger Liebhaberkreisen geschätzt, wurden durch seinen Freund, den Drucker P. Kauffmann, in drei Ausgaben zugänglich. Aufnahme in spätere Sammelwerke (1614, 1626) bestätigt ihre Beliebtheit.

  • Werke

    Schreibmeister-Hs. in Bamberg u. German. Mus., Nürnberg;
    Anweisung z. Büchsenmeisterei, Nürnberg 1591, 1599, 1613;
    Neue teutsche Liedlein … nach art der Welschen Villanellen 3stimmig, nach Art d. Welschen Canzinetten 4- u. 5stimmig, Nürnberg 1589, 1590, 1594.

  • Literatur

    ADB III;
    A. Sandberger, Bemerkungen z. Biogr. H. L. Hasslers, in: Denkmäler d. Tonkunst in Bayern V/1, 1904, S. LXXX;
    O. Ursprung, in: 4 Stud. z. Gesch. d. dt. Liedes IV, in: Archiv f. Musikwiss. 6, 1924, S. 296, 300, 315;
    W. Merian, Der Tanz in d. dt. Tabulaturbüchern, 1927, S. 173;
    W. Herrmann, Dt. Madrigale aus d. 16. u. 17. Jh., H. 2 u. 3, 1927;
    P. Cohen, Musikdruck u. Drucker zu Nürnberg im 16. Jh., 1927, Nr. 353, 363, 382;
    H. J. Moser, Das dt. Chorlied zwischen Senfl u. Hassler, Jb. Peters f. 1928, S. 56 f.;
    R. Wagner, in: Mitt. d. Vor. f. Gesch. d. Stadt Nürnberg 30, 1931, S. 144 f.;
    ebenda 38, 1941, S. 347;
    L. Hübsch-Pfleger, Das Nürnberger Lied im dt. Stilwandel um 1600. Diss. Heidelberg 1942 (ungedr.), S. 34-40;
    Th. Hampe, in: ThB.

  • Autor/in

    Rudolf Wagner
  • Empfohlene Zitierweise

    Wagner, Rudolf, "Brechtel, Franz" in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 565 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd129460850.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA

  • Leben

    Brechtel: Franz Joachim B., ein Nürnberger Componist aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Es werden von ihm angeführt: „Neue kurzweilige teutsche Liedlein nach Art der welschen Villanellen und Canzonetten“, mit 3—5 Stimmen, Nürnberg 1588, 1589 und 1594.

  • Autor/in

    v. D.
  • Empfohlene Zitierweise

    Dommer, Arrey von, "Brechtel, Franz" in: Allgemeine Deutsche Biographie 3 (1876), S. 278 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd129460850.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA